Didier Eribon: Rückkehr nach Reims

 

Didier Eribon: Rückkehr nach Reims

»Hellsichtig und düster, wütend und brilliant.« DER SPIEGEL

Didier Eribon liefert eine Analyse des sozialen und intellektuellen Lebens seit den fünfziger Jahren und fragt, warum ein Teil der Arbeiterschaft zum Front National übergelaufen ist. Das Buch sorgt seit seinem Erscheinen international für Aufsehen.

Weitere Informationen zum Buch »

James Grady: Die letzten Tage des Condor

 

James Grady: Die letzten Tage des Condor

KrimiZEIT-Bestenliste
Ronald Malcolm alias Vin alias Condor ist zurück. Als ein Agent tot in seinem Wohnzimmer gefunden wird, scheinen alle Geheimdienste hinter ihm her zu sein. Manche davon so geheim, dass niemand weiß, wer oder was sie überhaupt sind.
James Gradys realitätstüchtige Jetztzeitvision porträtiert die USA als ein Labyrinth der Paranoia, in dem jede Steuerung außer Kontrolle geraten ist.

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Insel-Bücherei
 
insel taschenbuch

Michael H. Rubin: CottoncrestCharlie Stella: Johnny PornoSimone Buchholz: Blaue Nacht

 
 

Tschingis Aitmatow: Dshamilja Hermann Hesse: Entdecke dich selbst! Mario Vargas Llosa: Sonntag

 
 
Penelope Fitzgerald: Ein Hausboot auf der ThemseSusan Jane Gilman: Die Königin der Orchard Street Detlef Bluhm: Katzen und ihre Frauen
 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.   Das insel taschenbuch setzt mit seinem inhaltlichen und optischen Auftritt neue Akzente. Neben namenhaften Autoren der Weltliteratur erscheinen aktuelle belletristische Titel.
Zu Krimis & Thriller »   Zur Insel-Bücherei »   Zum insel taschenbuch »

 

Veranstaltungen

Blaue Nacht

Simone Buchholz liest aus ihrem Krimi Blaue Nacht

Kirchgarten der St. Pauli Kirche

Pinnasberg 80
20359 Hamburg
 

Salzburger Festspiele

Hofstallgasse 1
5020 Salzburg
Peter Weiss

Im Rahmen der »Peter-Weiss-Woche«
Robert Stadlober liest Texte von Peter Weiss zur Visualität
Moderation: Jörg Sundermeier

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestraße 125
10115 Berlin
Peter Weiss

Im Rahmen der »Peter-Weiss-Woche«
Podiumsdiskussion mit Gunilla Palmstierna-Weiss und Gustav Landgren
Moderation: Jörg Sundermeier

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestraße 125
10115 Berlin
Juan Carlos Onetti

Ein Abend zu Ehren Juan Carlos Onetti
Mit Svenja Becker, Marcel Beyer und Jürgen Dormagen

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Niemandssprache

Im Rahmen des »Yiddish Summer«
Efrat Gal-Ed stellt ihr Buch Niemandssprache. Itzik Manger – ein europäischer Dichter vor

Buchhandlung Eckermann

Marktstraße 2
99423 Weimar
Peter Weiss

Im Rahmen der »Peter-Weiss-Woche«
Podiumsdiskussion mit dem Titel »Von der individuellen zur kollektiven Befreiung? Expressionismus – Psychoanalyse – Kommunismus«
Mit Jens-Fietje Dwars, Manfred Haiduk und Jenny Willner
Moderation: Helmut Peitsch

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestraße 125
10115 Berlin
Peter Weiss

Im Rahmen der »Peter-Weiss-Woche«
Podiumsdiskussion mit dem Titel »Erinnerungspolitik/Zukunftspolitik: Das ‚Kurze Zwanzigste Jahrhundert’ mit Peter Weiss begreifen«
Mit Karl Heinz Götze und Karen Hvidtfeldt Madsen
Moderation: Ingar Solty

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestraße 125
10115 Berlin
»Eines jeden Glück«

Jutta Rosenkranz liest aus Eines jeden Glück - Mit Virginia Woolf durch den Garten

Kultursalon Die Flaneure
 

Knesebeckstraße 89
10623 Berlin
Thomas Bernhard, Raimund Fellinger

»Die Prosa der Provokation«
Mavie Hörbinger liest ausgewählte Prosatexte von Thomas Bernhard
Einführung: Raimund Fellinger

Stadttheater Gmunden

Kursaalgasse 5
4810 Gmunden
 

Im Rahmen der »Peter-Weiss-Woche«
Podiumsdiskussion mit dem Titel »Literatur und Politik heute: Wie aktuell ist Peter Weiss?«
Außerdem mit Anja Kümmel, Milo Rau und Anke Stelling
Moderation: Ingar Solty

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestraße 125
10115 Berlin
Thomas Berhard, Raimund Fellinger

Jens Harzer liest Die Billigesser von Thomas Berhard
Einführung: Raimund Fellinger

Gasthof Enichlmayr Ohlsdorf

Ehrenfeld 1
4694 Ohlsdorf

Nachrichten

 

Flucht und Migration

Europa sieht sich aktuell mit einer neuen Fluchtwelle historischen Ausmaßes konfrontiert, die zum einen die öffentlichen Institutionen in Schwierigkeiten bringt und die generelle Migrationspolitik infrage stellt, zum anderen aber auch zu emotionalen zivilgesellschaftlichen Auseinandersetzungen und rassistischen Ausschreitungen führt. Wir möchten Sie aus diesem Anlass auf einige Titel mit Hintergrundinformationen hinweisen.

Zum Topthema»