Tuvia Tenenbom: Allein unter Flüchtlingen

 

Tuvia Tenenbom: Allein unter Flüchtlingen

»So wie ich die Geschichte der Flüchtlinge in Deutschland erlebe, lässt sie sich in vier Worten zusammenfassen: ›Liebt mich! Helft mir!‹ Zwei Völker, das deutsche und das arabische, bitten uns, sie zu lieben und ihnen zu helfen. Ist das nicht eine traurige Geschichte?«
Tenenboms provokante, streitbare Großreportage über die neue deutsche Wirklichkeit ist ebenso aufrüttelnd wie erschütternd – und ein Appell zum Umdenken und offenen Diskurs.

Weitere Informationen zum Buch »

Werner Bartens: Partnerglück

 

Werner Bartens: Partnerglück

Verliebt sein kann jeder. Die Schwärmerei am Anfang ist ziemlich leicht. Aber eine dauerhafte Beziehung trotz Gewöhnung, Genervtsein und Gewichtszunahme nicht nur zu führen, sondern auch zu genießen und sich gegenseitig zu bereichern, das erfordert weitaus mehr. Werner Bartens zeigt, wie chronische Partnerschaften gelingen und warum sich das Miteinander aus vielerlei Gründen lohnt.

Weitere Informationen zum Buch »

Ulrike Edschmid: Ein Mann, der fällt

Ulrike Edschmid: Ein Mann, der fällt

Sommer 1986. Berlin-Charlottenburg. Ein Mann steht auf der Leiter und streicht die Decke einer Altbauwohnung, in die er mit seiner Gefährtin einziehen will. Da verliert er das Gleichgewicht und stürzt in die Tiefe. Danach ist nichts mehr, wie es war. Nach dem großen Erfolg ihres Romans Das Verschwinden des Philip S. stellt Ulrike Edschmid erneut ihr Vermögen unter Beweis, von der Essenz eines Unglücks zu erzählen. Und von dem anderen Blick auf die Welt, den wir dabei erlernen.

Weitere Informationen zum Buch »

 

Krimis & Thriller
 
Elisabeth Sandmann Verlag
 
Insel-Bücherei

Andreas Pflüger: Operation RubikonAdrian McKinty: Rain DogsCandice Fox: Fall

 
 

Berühmte Kinderbuchautorinnen und ihre Heldinnen und Helden Das kleine Buch der Zitruspflanzen Wo Mut die Seele trägt

 
 
»Ich wollt' dein Bett mit einer Rose schmücken« - Ein Rosenbuch Freundschaft: Geschichten für unsKlingsors letzter Sommer
 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   »Schöne Bücher für kluge Frauen« ist das Motto des Elisabeth Sandmann Verlags, dessen Bücher sich durch hochwertige Gestaltung und exzellente Inhalte auszeichnen.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.
Zu Krimis & Thriller »   Zu den Büchern »   Zur Insel-Bücherei »

 

Veranstaltungen

Ingrid Lausund

Sensemble Theater Augsburg

Bergmühlstraße 34
86153 Augsburg
 

Staatsschauspiel Dresden

Glacisstraße 28
01099 Dresden
Glückskind mit Vater

Christoph Hein liest aus seinem Roman Glückskind mit Vater
Moderation: Michael Hametner

Eine Veranstaltung der Dresdner Stadtbibliothek

Zentralbibliothek im Kulturpalast

Schloßstraße 2
01067 Dresden
»Für alle reicht es nicht«

Lesung mit Mathilde Bundschuh, Philip Dechamps, Max Koch, Paul Wolff-Plottegg und den Herausgebern Helen Müller und Clemens Pornschlegel.
Anschließend Zuschauergespräch im Marstall-Café
Moderation: Andrea Koschwitz

Marstall

Marstallplatz 4
80539 München
Mein Weg zu Mozart

Ketil Bjørnstad spricht mit Holger Noltze über sein Buch Mein Weg zu Mozart (deutsch-englisch)

Schloss Elmau

In Elmau 2
82493 Krün/Elmau
Berlin Heartbeats

»Berlin Heartbeats Gala. Stories from the Wild Years 1990–Present«
Buchrelease Party mit Musik und Screening der Video-Interviews
Live Acts: Rechenzentrum, T. Raumschmiere, Sonia Brex & Nico Lippolis, Resident Kafka, Herbst in Peking 

Weitere Informationen auf der Seite der Volksbühne

Volksbühne
Großes Haus

Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin
Das blindgeweinte Jahrhundert

Marcel Beyer liest aus Das blindgeweinte Jahrhundert
Moderation: Joachim Dicks

In Kooperation mit dem NDR

Literaturhaus Hannover

Sophienstr. 2
30159 Hannover
Allein unter Flüchtlingen

Tuvia Tenenbom stellt sein neues Buch Allein unter Flüchtlingen vor
Übersetzung: Isi Tenenbom
Moderation: Pascal Begrich

Eine gemeinsame Veranstaltung der RLS Bundesstiftung, der RLS Sachsen-Anhalt mit der Stadtbibliothek Magdeburg, der Landeszentrale für politische Bildung und miteinander e.V.

Stadtbibliothek Magdeburg

Breiter Weg 109
39104 Magdeburg
Thomas Bernhard

Schauspielhaus Salzburg

Erzabt-Klotz-Str. 22
5020 Salzburg
Die Geschichte eines neuen Namens

Hildegard Seidel (Bibliotheksleiterin) und die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek lesen aus Elena Ferrantes Neapolitanischer Saga

Stadtbibliothek Rudolf Hagelstange
Lesesaal

Nikolaiplatz 1
99734 Nordhausen
Nackter Mann, der brennt

Im Rahmen der Benefiz-Gala der »Criminale 2017«
Friedrich Ani liest aus Nackter Mann, der brennt
Außerdem mit Christine Brand und Claudia Rossbacher
Moderation: Günter Neuwirth und Constanze Dennig

Theater am Lend

Wiener Straße 58a
8020 Graz
Allein unter Flüchtlingen

Tuvia Tenenbom stellt sein neues Buch Allein unter Flüchtlingen vor

Conne Island

Koburger Str. 3
04277 Leipzig
Wo Mut die Seele trägt

Nahid Shahalimi stellt ihr Buch Wo Mut die Seele trägt. Wir Frauen in Afghanistan vor
Moderation: Armin Nufer

Angekommen

Kleine Schwalbacher Straße 3-5
65183 Wiesbaden
Maria Sibylla Merian

Barbara Beuys stellt ihre Biografie über Maria Sibylla Merian vor
Moderation: Gisela Eichfelder (Präsiedentin des ZONTA Clubs Alzenau)

Stadtbibliothek Alzenau

Am Marktplatz 1
63755 Alzenau
Charlotte Salomon

Astrid Schmetterling stellt ihr Buch Charlotte Salomon. Bilder eines Lebens vor
Moderation: Rachel Salamander

Eine Veranstaltung der Literaturhandlung in Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag, B’nai B‘rith und der Stiftung Literaturhaus

Literaturhaus München

Salvatorplatz 1
80333 München

Nachrichten

 

Die Angst vor den anderen

Europa sieht sich aktuell mit einer neuen Fluchtwelle historischen Ausmaßes konfrontiert, die zum einen die öffentlichen Institutionen in Schwierigkeiten bringt und die generelle Migrationspolitik infrage stellt, zum anderen aber auch zu emotionalen zivilgesellschaftlichen Auseinandersetzungen und rassistischen Ausschreitungen führt. Wir möchten Sie aus diesem Anlass auf einige Titel mit Hintergrundinformationen hinweisen.

Zum Topthema»