Kolbert: Das sechste Sterben

Pulitzer-Preis 2015 in der Kategorie Sachbuch

Elizabeth Kolbert: Das sechste Sterben - Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt

Wie keine andere Gattung zuvor haben wir Menschen das Leben auf der Erde verändert. In ihrem New York Times-Bestseller erklärt uns Elizabeth Kolbert, wie das geschehen konnte. Sie zeigt, wie ernst die Lage ist, und macht uns zu unmittelbaren Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten.

Nachricht zum Pulitzer-Preis »

Weitere Informationen zum Buch »

Ostermaier, Lenz im Libanon

Albert Ostermaier: Lenz im Libanon

Der Schriftsteller Lenz in Albert Ostermaiers neuem Roman flüchtet sich vor dem Betrieb, dabei gleichzeitig süchtig nach dem dauernden Online-Sein, dem Erwähnt-Sein. Er entdeckt für sich Beirut, das ihm eine Lösung verspricht und damit ein Ende der Schreib- und Selbstkrise: Doch Beirut ist die Stadt der Gegensätze, der Vieldeutigkeiten, und damit ein Beispiel für eine Zukunft.
Lenz im Libanon erzählt in seinem blutige Realität und metaphorische Erforschung verbindenden voranstürmenden Rhythmus von Alltag und Sehnsucht eines Schriftstellers.

Weitere Informationen zum Buch »

Oz: Judas

Preis der Leipziger Buchmesse 2015 an die Übersetzerin Mirjam Pressler

Amos Oz: Judas

In Judas kehrt Amos Oz zum Milieu einiger seiner bekanntesten Bücher wie Mein Michael und Eine Geschichte von Liebe und Finsternis zurück, in das geteilte Jerusalem der fünfziger Jahre. Die zarte, wilde Liebesgeschichte ist eingebettet in die Landschaft der winterlichen Stadt und in die Ereignisse am Ende der Regierung Ben Gurion.

Weitere Informationen zum Buch »

Setz: Glücklich wie Blei im Getreide

Clemens J. Setz: Glücklich wie Blei im Getreide - Nacherzählungen

»Vor einigen Monaten«, schreibt Clemens Setz, »fand ich in einer Mappe einige alte Erzählungen wieder, die ich als Achtzehn- oder Neunzehnjähriger verfasst hatte. Als ich diese Texte durchblätterte, fiel mir auf, dass ihre Titel, wenn man sie untereinanderschreibt, ein Gedicht im Stil der New York Poets ergeben.«

Dieses Buch versammelt fünfundvierzig abgründige Geschichten, durchgehend illustriert von Kai Pfeiffer.

Weitere Informationen zum Buch »

edition suhrkamp
 
suhrkamp krimi
 
Insel-Bücherei

Strenger, Zivilisierte VerachtungTestfall UkraineNotizbuch

 
 

Duffy, Augen des Waldes Lucius, Schmetterling im Sturm Mc Kinty: Verlorenen Schwestern

 
 
Reiner: Fabeln Reiner: Mutter Koppe: Namen
 
Die edition suhrkamp steht seit 1963 für eine Offenheit für neue Formen und Erfindungen sowie die Beobachtung des Aktuellen, ohne aktualistisch zu sein.   Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.
Zur edition suhrkamp »   Zu Krimis & Thriller »
  Zur Insel-Bücherei »

 

Veranstaltungen

Moskauer Tagebücher

Ausstellung und Rahmenprogramm, eine Hommage an Christa Wolf.
Das genaue Programm finden Sie auf der angegebenen Homepage.

Landgut A. Borsig

Behnitzer Dorfstr. 27-31
14641 Nauen
 

Studio-Bühne Essen

Korumhöhe 11
45307 Essen (Kray-Leithe)
Lenz im Libanon

Buchpremiere von Albert Ostermaiers neuem Roman Lenz im Libanon. Der Autor im Gespräch mit Frank-Walter Steinmeier
Es liest Wolfram Koch. Moderation: Katharina Teutsch

Deutsches Theater
Saal

Schumannstraße 13a
10117 Berlin
Ganz normale Organisationen

Stefan Kühl stellt sein Buch Ganz normale Organisationen. Zur Soziologie des Holocaust vor

Hochschule der Polizei

Zum Roten Berge 18
48165 Münster
 

LITERATURSTADT MÜNCHEN
Lesungen bekannter Autoren zu „Freude und Hoffnung, Trauer und Angst“

Verkehrsmuseum

Am Bavariapark 5
München
Als meine Mutter ihre Küche nicht mehr fand

Jörn Klare liest aus Als meine Mutter die Küche nicht mehr fand
Moderation: Dr. Christian Metz

Kardinal König Haus

Kardinal-König-Platz 3
1130 Wien
Winters Garten

Valerie Fritsch liest aus ihrem neuen Roman Winters Garten
Außerdem mit: Hanno Millesi
Moderation: Angelika Reitzer

Literarisches Quartier - Alte Schmiede Wien

Schönlaterngasse 9
1010 Wien
 

Dantes Göttliche Komödie
Gespräch und Lesung mit Sibylle Lewitscharoff und Jürgen Trabant
Moderation: Maike Albath

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Kruso

Lutz Seiler liest aus Kruso

Bücher Pustet

Nibelungenplatz 1
94032 Passau
Als meine Mutter ihre Küche nicht mehr fand

Jörn Klare liest aus Als meine Mutter die Küche nicht mehr fand

Caritas Socialis

Oberzellerg. 1
1030 Wien
Bevor alles verschwindet

Workshop mit Annika Scheffel

Alte Kupferschmiede
 

Mühlgasse/Ecke Tiefenweg
35390 Gießen
Kruso

Lutz Seiler liest aus Kruso

Hübscher Buch & Medienhaus

Grüner Markt 16
96047 Bamberg

Nachrichten