Erling Kagge: Stille

 

Erling Kagge: Stille

Was ist Stille? Wo ist sie? Warum ist sie heute wichtiger denn je? Lange hat Erling Kagge sich mit diesen drei Fragen beschäftigt. Entstanden ist ein Wegweiser für den modernen Menschen auf seiner Suche nach Stille, Ruhe, Frieden – überall dort, wo es laut ist.

»Kagge hat über die Stille als Idee und Gefühl, als bereichernde Kraft geschrieben.« ZDF heute-journal

Weitere Informationen zum Buch »

Mareike Nieberding: Ach, Papa

 

Mareike Nieberding: Ach, Papa

Ihre ganze Kindheit und Jugend wurde Mareike Nieberding von ihrem Vater eingesammelt und abgeholt. Ihr Vater war ihr Beschützer, Tröster, ein gnadenloser Optimist. Wenn sie ihm heute gegenübersitzt, fragt sie sich, wer dieser ergrauende Mann mit den Sommersprossen eigentlich ist, was er fühlt und denkt, ob er glücklich ist.
Ach, Papa erzählt davon, warum die meisten Tochter-Vater-Beziehungen nach der Pubertät nicht mehr dieselben sind. Und wie man sich wieder nahekommt, wenn man sich schon fast verloren hat.  

Weitere Informationen zum Buch »

Robert Menasse: Die Hauptstadt (Deutscher Buchpreis 2017)

 

Robert Menasse: Die Hauptstadt
In seinem neuen, mit dem Deutschen Buchpreis 2017 ausgezeichneten Roman spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen.
»Eine grandiose Liebeserklärung an Europa und gleichzeitig eine blendend recherchierte Innenansicht über die Arbeit der Europäischen Kommission.« Denis Scheck

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Notizbücher
 
edition suhrkamp

Friedrich Ani: Nackter Mann, der brenntCandice Fox: HadesAndreas Pflüger: Niemals

 
 

Notizbuch suhrkamp taschenbuch wissenschaft Notizbuch Bibliothek Suhrkamp Notizbuch Korrektur

 
 
Zygmunt Bauman: Retrotopia François Jullien: Es gibt keine kulturelle IdentitätDidier Eribon, Gesellschaft als Urteil
 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   In ihrem reihenspezifischen Aussehen bietet jedes der Notizbücher individuellen Raum für kreative Ideen, persönliche Gedanken und originäre Beobachtungen.   Die edition suhrkamp steht seit 1963 für eine Offenheit für neue Formen und Erfindungen sowie die Beobachtung des Aktuellen, ohne aktualistisch zu sein.
Zu Krimis & Thriller »   Zu den Notizbüchern »   Zur edition suhrkamp »

 

Veranstaltungen

Das letzte Land

Svenja Leiber liest aus ihrem Roman Das letzte Land

Hotel Bleiche Resort & Spa
Bleichestraße 16
03096 Burg im Spreewald
Die Hauptstadt

Robert Menasse spricht zum Thema »Kurze Geschichte der europäischen Zukunft – das Europa der Regionen«
Moderation: Klaus Vieweg

Universität Jena
Hörsaal 3

Carl-Zeiss-Straße 3
07743 Jena
Das Flüstern der Insel

Rahmen der »Literarischen Woche Bremen«
Daniel Sánchez Arévalo präsentiert sein Buch Das Flüstern der Insel
Begrüßung: Ignacio Martínez-Castignani (Direktor des Instituto Cervantes)
Moderation: Janina Pérez Arias

Eine Veranstaltung des Instituto Cervantes in Kooperation mit der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung.

Stadtbibliothek Bremen
Zentralbibliothek, Wall-Saal

Am Wall 201
28195 Bremen
Niemals

Andreas Pflüger liest aus seinem aktuellem Thriller Niemals
Einlass: 19:00

Buchhandlung Thalia

Schillerstraße 5A
99423 Weimar
Beton Rouge

Im Rahmen der »Frauenkulturtage«
Simone Buchholz liest aus Beton Rouge

Historisches Rathaus

Beer-Yaacov-Weg 1
23843 Bad Oldesloe
Außer sich

Im Rahmen von »SPEYER.LIT 2018«
Sasha Marianna Salzmann liest aus Außer sich
Moderation: Dr. Matthias Nowack

Historisches Rathaus
Trausaal

Maximilianstraße 13
67346 Speyer
Halt auf Verlangen

Urs Faes liest aus seinem Buch Halt auf Verlangen

Schreiber Kirchgasse

Kirchgasse 7
4600 Olten
Niemals

Andreas Pflüger liest aus seinem aktuellem Thriller Niemals
Moderation: Ingolf Engler

Schlosskeller Delitzsch

Schlossstraße 30
04509 Delitzsch
Paul Nizon

Paul Nizon im Gespräch mit Peter Stephan Jungk

Goethe Institut Paris

17 avenue d'Iéna
75116 Paris
Schildkrötensoldat

Melinda Nadj Abonji liest aus Schildkrötensoldat
Moderation: Hans Ulrich Probst

Aargauer Literaturhaus

Bleicherain 7
5600 Lenzburg
Die Hauptstadt

»Studio LCB: Der erste Roman zur Europäischen Union«
Lesung: Robert Menasse
Im Gespräch: Günter Verheugen und Meike Feßmann
Moderation: Tobias Lehmkuhl

Literarisches Colloqium Berlin (LCB)

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Ermordung des Glücks

Friedrich Ani liest aus Ermordung des Glücks

Altes Schlachthaus

Haalstraße 9
74523 Schwäbisch Hall
Außer sich

Sasha Marianna Salzmann liest aus Außer sich
Im Anschluss Gespräch mit Horst Busch (leitender Chefdramaturg)

Saarländisches Staatstheater
Sparte 4

 

Eisenbahnstr. 22
66117 Saarbrücken
Das Leben nehmen

»Spaltungen. Suizid übersetzen«
Diskussion mit Claudia Hamm und Thomas Macho über Edouard Levés Buch Selbstmord und Thomas Machos Das Leben nehmen. Suizid in der Moderne
Moderation: Ludwig Lohmann (ocelot)

ocelot, bookstore

Brunnenstraße 181
10119 Berlin
Siegfried Kracauer

Jörg Später präsentiert sein Buch Siegfried Kracauer - Eine Biographie

Eulenspiegel Buchladen

Hagenbruchstraße 7
33602 Bielefeld

Nachrichten

 

Die Angst vor den anderen

Europa sieht sich aktuell mit einer neuen Fluchtwelle historischen Ausmaßes konfrontiert, die zum einen die öffentlichen Institutionen in Schwierigkeiten bringt und die generelle Migrationspolitik infrage stellt, zum anderen aber auch zu emotionalen zivilgesellschaftlichen Auseinandersetzungen und rassistischen Ausschreitungen führt. Wir möchten Sie aus diesem Anlass auf einige Titel mit Hintergrundinformationen hinweisen.

Zum Topthema»