Gunther Geltinger

Gunther Geltinger
© Jürgen Bauer

Gunther Geltinger wurde 1974 in Erlenbach am Main geboren und lebt heute in Köln. Er studierte Drehbuch und Dramaturgie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien und an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Sein von der Kritik gefeiertes Debüt Mensch Engel erschien 2008; Moor ist sein zweiter Roman.

Preise

August Graf von Platen Preis 2015

31.08.2015

Gunther Geltinger erhält den August Graf von Platen Preis 2015 für seinen Roman Moor. In der Begründung der Jury heißt es: »Dieser atmosphärisch dichte und düstere Adoleszenz-Roman wird aus der ungewöhnlichen Perspektive der Landschaft erzählt, wobei das vielschichtige Moor zu einer großen sinnlichen Metapher wird. Der ambitionierte, kunstvolle und schonungslose Roman erzählt auch von Dions Sehnsucht nach einer intakten Sprache. Denn wie für den Jungen im Roman ist auch für Gunther Geltinger Sprechen und Schreiben ein existenzieller Akt und seine Romane sind echte Sprachkunstwerke.«

Der August von Platen Literaturpreis wird alle zwei Jahre von der Stadt Ansbach gemeinsam mit dem Kulturverein Speckdrumm, dem Lions-Club Ansbach und der VR-Bank Mittelfranken West eG vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Villa-Concordia Stipendium 2015

22.04.2015

Der Autor ist vom Freistaat Bayern für das Villa Concordia Stipendium ausgewählt worden. In diesem Zeitraum verfügen er und zehn weitere Stipendiaten aus Deutschland und Norwegen über Wohn- und Arbeitsräume in dem Künstlerhaus in Bamberg, sowie eine monatliche finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.500 Euro.

Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler 2013

23.08.2013

Der Preis fördert überdurchschnittliche künstlerische Begabungen, die auch in Zukunft bedeutsame Leistungen erwarten lassen. Er soll die Künstler dabei unterstützen, sich künstlerisch weiterzubilden, besondere künstlerische Arbeiten durchzuführen und ihr Werk der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Wilhelm-Raabe-Literaturpreis (Longlist) 2013

Gunther Geltingers Werk Moor steht auf der Longlist des Wilhelm-Raabe-Literaturpreises 2013.

Mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis wird jedes Jahr ein in deutscher Sprache verfasstes erzählerisches Werk gewürdigt. Die Auszeichnung wird von den Kooperationspartnern Deutschlandradio und der Stadt Braunschweig vergeben und ist mit 30.000 Euro Preisgeld dotiert.