John Jeremiah Sullivan

John Jeremiah Sullivan
© Stefan Klüter

John Jeremiah Sullivan, geboren 1974 in Louisville/Kentucky, arbeitet als Reporter für das The New York Times Magazine, GQ, Harper's Magazine, die Paris Review und andere amerikanische Zeitschriften. Er lebt in North Carolina.

Zuletzt erschienen

Pressestimmen

»John! Jeremiah! Sullivan! Ein Mann, ein Buch, ein Wunder.«

Der Tagesspiegel
»David Foster Wallace und Hunter S. Thompson sind tot, Tom Wolfe ist so gut wie in Rente – es gibt also nicht mehr viele Autoren, die genügend Mumm und Grips haben, um es mit unserer Kultur aufzunehmen – die sich nicht von dem ganzen Schwachsinn einschüchtern zu lassen. Sullivan ist einer von ihnen.«
Time Magazine

Videobeiträge

Kommentieren

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)