Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky wurde am 9. Januar 1890 in Berlin geboren und starb am 21. Dezember 1935 in Hindås bei Göteborg/Schweden.
Jurastudium in Berlin, Jena und Genf. Ab 1913 Mitarbeiter der ›Schaubühne‹ (später ›Weltbühne‹). Im Ersten Weltkrieg im Schipper-Bataillon. 1923 Bankvolontär in Berlin. 1924 Korrespondent in Paris. 1926 Herausgeber der ›Weltbühne‹. Mitarbeiter von Carl von Ossietzky. 1929 Emigration nach Schweden. 1933 Ausbürgerung. 1935 Selbstmord.

Zuletzt erschienen

Audiobeiträge

Kommentieren

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)