Ronald Dworkin

Ronald Dworkin war Professor für Rechtswissenschaft und Rechtsphilosophie an der New York University und am University College in London. Er ist am 14. Februar 2013 im Alter von 81 Jahren in London verstorben.

Preise

Balzan-Preis 2012

12.09.2012

Ronald Dworkin erhält den Balzan-Preis 2012. Der Professor für Rechtswissenschaft und Rechtsphilosophie an der New York University und am University College in London erhält den mit 750.000 Schweizer Franken (etwa 620.000 Euro) Preis für seine Theorie und Philosophie des Rechts. Dworkins Beiträge zeichneten sich »durch profunde Analyse, originelle Fragestellungen und Klarheit der Argumentation« aus, hieß es in der Begründung der Balzan-Stiftung mit Sitz in Zurück. Seit 1961 zeichnet die Internationale Balzan-Stiftung herausragende Wissenschaftler aus den Geistes- und Naturwissenschaften sowie Personen aus Kunst und Kultur aus.

Bielefelder Wissenschaftspreis 2006

14.07.2006

Der amerikanische Rechtsphilosoph wird den Bielefeler Wissenschaftspreis am 15. Dezember überreicht bekommen. Die Laudatio für den mit 25.000 Euro dotierten Preis hält Jürgen Habermas. — »Der Preis wird in Gedenken an Niklas Luhmann vergeben und würdigt einen der bedeutendsten Rechtstheoretiker ... der Gegenwart, dessen Einfluss - auch international - auf die Entwicklung der Rechtstheorie kaum zu überschätzen ist.« Die Jury
Weitere Informationen unter Stiftung der Sparkasse Bielefeld