Bee Wilson
Am Beispiel der Gabel - Eine Geschichte der Koch- und Esswerkzeuge

Aus dem Englischen von Laura Su Bischoff
Leseprobe » Bestellen »


D: 25,00 €
A: 25,70 €
CH: 35,50 sFr

Erschienen: 20.10.2014
Gebunden, 373 Seiten
ISBN: 978-3-458-17619-0
Auch als eBook erhältlich

Die Magie des Messers, der Zauber der Gabel

Kochen boomt und Essen ist Lebensstil – jedenfalls in reichen Gesellschaften. Wir sind Produktkenner und Rezeptsammler, aber über die »Hardware« in unseren Küchen wissen wir relativ wenig. Dabei muss die Kartoffel geschält, die Artischocke gekocht und der Pfeffer zerstoßen werden, bevor sie Teil einer Mahlzeit werden, die wir uns – zum Beispiel mit einer Gabel – in den Mund schieben.

In einem faszinierenden Streifzug durch die Kulturen der Welt widmet sich Bee Wilson, selbst passionierte Köchin mit einer Schwäche für Messbecher, den heimlichen Stars der Küche: dem Messer, dem Topf und den anderen Koch- und Esswerkzeugen. Sie führt uns von den prähistorischen Feuerstellen in Afrika bis an den Induktionsherd in mitteleuropäischen Luxusküchen. Wir sind zu Gast bei den Kochkünstlern der Zhou-Dynastie und an den Höfen der europäischen Renaissancefürsten. Wir bewundern das Kupfergeschirr in der viktorianischen Großküche und die Rationalität der »Frankfurter Küche«. Und wir erfahren, wie der Kochtopf unseren Vorfahren die Zähne gerettet, der Schneebesen die Backkultur und der Kühlschrank das Leben der Menschen revolutioniert hat – wie die Gerätschaften nicht nur bestimmen, wie, sondern auch, was wir kochen und essen. Eine hinreißende Hommage auf die Kulturtechnik, die uns am Leben hält, und auf den menschlichen Erfindungsgeist.

Im Original erschienen unter dem Titel Consider the Fork. A History of How We Cook and Eat (Basic Books).

Pressestimmen

»... ein großartiges Buch ...«

Jakob Schrenk, Süddeutsche Zeitung

»Wilson scheint alle Gegenstände zu kennen, die jemals in Privatküchen benutzt wurden... Das ist atemberaubend.«

Gero von Randow, DIE ZEIT

»Eine so vergnügliche wie informative Geschichte des Kochens und Essens von den prähistorischen Anfängen bis zu den Hightech-Küchen des 21. Jahrhunderts.«

Elle

»Ihre vielen Geschichten aus verschiedenen Epochen und Teilen der Welt haben mich gefesselt. Seither betrete ich meine Küche fast mit einem Gefühl der Ehrfurcht vor den Leistungen all dieser einfallsreichen Vorfahren.«

Ulrike Schimming, Stern - Gesund leben 1/2015

»Eine anregende Lektüre, nicht nur für Kulturgeschichtler, sondern gerade für begeisterte Köche von heute.«

Michael Kuhlmann, SWR

»So lässt sich Am Beispiel der Gabel ein ausgesprochen kulinarischer, ebenso unterhaltsamer wie lehrreicher Streifzug durch die Kulturgeschichte der Koch- und Esswerkzeuge unternehmen. Bee Wilsons Buch sollte in keiner Küche mehr fehlen.«

Sabine Zaplin, br.de - Bayerischer Rundfunk

»Das Thema ist ergiebig, und Bee Wilson verfolgt es mit Akribie und Leidenschaft.«

Julia Kospach, Falter 41/2014

»Bee Wilsons Buch ist ein wahrer Schatz an Wissen, das sich quer durch die Jahrtausende mit ihren Kulturen und wechselnden Erfindungen zieht.«

Birgit Göbel-Stiegler, Lesart 4/2014

Videobeiträge

Bildergalerien

Kommentare

»Selten habe ich ein Buch in der Hand gehalten, das so viele Informationen so unterhaltsam vermittelt. ... Mit ›Am Beispiel der Gabel‹ hat der Insel-Verlag hat ein tadelloses und spannendes Werk herausgegeben, eine absolute Kaufempfehlung.«
grandgourmand.de, 24.10.2014

Kommentieren