Christoph Schlingensief
Christoph Schlingensiefs »Nazis rein«

Herausgegeben von Thekla Heineke und Sandra Umathum. Wendeband
Bestellen »


D: 12,50 €
A: 12,90 €
CH: 18,50 sFr

Erschienen: 26.03.2002
edition suhrkamp 2296, Taschenbuch, 328 Seiten
ISBN: 978-3-518-12296-9

Inhalt

Im Frühjahr 2001 hat Christoph Schlingensief mit seiner Hamlet-Inszenierung am Zürcher Schauspielhaus für öffentliches Aufsehen gesorgt - weil er aussteigewillige Neonazis in seine Theaterarbeit integrierte, weil er bei seinen Straßenaktionen unter anderem zum Verbot der Schweizerischen Volkspartei aufrief, weil er den deutschen Innenminister Otto Schily dazu aufforderte, die Mehrheitsanteile von Torsten Lemmer, dem Produzent und Teilhaber des weltgrößten Vertriebes für rechtsradikale Musik, zu kaufen, und zuletzt, weil er zusammen mit dem Ensemble den Verein "REIN e.V." für weitere aussteigewillige Neonazis gründete.

Kommentieren