Charlie Lovett
Das Buch der Fälscher - Roman

Aus dem Englischen von Lutz-W. Wolff
Leseprobe » Bestellen »


D: 22,95 € *
A: 23,60 €
CH: 32,90 sFr

Erschienen: 16.09.2013
Gebunden, 405 Seiten
ISBN: 978-3-458-17583-4

Ein glänzend erzählter Roman über die Liebe zur Literatur

Ein leidenschaftlicher Büchernarr, ein geheimnisvolles Manuskript, eine große Liebe

»Wales konnte kalt sein im Februar …« Das spürt auch Peter Byerly, Buchhändler und Antiquar, der sich nach dem tragischen Tod seiner geliebten Frau in ein Cottage in einem verschlafenen walisischen Dorf zurückgezogen hat. Als ihm durch Zufall ein Manuskript mit handschriftlichen Randnotizen von William Shakespeare in die Hände fällt, scheint ein Traum wahr zu werden, etwas Aufregenderes kann es für einen begeisterten Bibliophilen kaum geben. Aber ist es wirklich echt? Oder doch nur eine geschickte Fälschung? Gemeinsam mit der lebenslustigen Liz, die den schüchternen Peter aus seinem Schneckenhaus locken will, versucht er, die Wahrheit herauszufinden. Als sich die Ereignisse überschlagen und ein brutaler Mord geschieht, wird den beiden klar, dass es nicht bloß um eine literarische Sensation geht, sondern tatsächlich um Leben und Tod.

In seinem mitreißenden Roman erzählt Charlie Lovett die atemberaubende Geschichte eines Manuskripts, das ein jahrhundertealtes Geheimnis birgt, und zugleich eine bewegende Liebesgeschichte.

Im Original erschienen unter dem Titel The Bookman's Tale. A Novel of Obsession (Viking Penguin).

Aus dem Buch

»Peter schlug die erste Seite auf. Was er auf der Titelseite las, verschlug ihm den Atem. Er wusste, hier hatte er etwas gefunden, das den restlichen Inhalt der Kassette blass aussehen ließ. Falls dieser Text komplett war, könnte das genau die Art von Schatz sein, von der er immer geträumt hatte. Als er die ersten Seiten umblätterte und einige der an den Rand gekritzelten Notizen entziff erte, war es wie ein Schlag in den Solarplexus.«

Pressestimmen

»Ein großartiger Lesestoff für die wahrhaft Bibliophilen!«

Libary Journal

»Charlie Lovett erzählt mitreißend über Fälscher, die es wirklich gegeben hat, und verbindet die Krimihandlung mit einer berührenden Liebesgeschichte.«

Annerose Kirchner, Ostthüringer Zeitung

»Eine Liebeserklärung an die Sinnlichkeit von Büchern.«

Emily Modick, literaturkritik.de

»Das Buch der Fälscher ist eine faszinierende, spannend geschriebene Geschichte über Urheberschaft und darüber, wie eng Literatur mit der Realität verbunden ist.«

Sabine Zaplin, Bayerischer Rundfunk

»Das Buch der Fälscher ist packender Literaturthriller und nahegehende Liebesgeschichte zugleich. Es ist alles in allem ein großes Lesevergnügen.«

Almuth Wolters, Lesart 4/2013

»Ein absoluter Page Turner.«

Cornelia Hoppe, news August 2014

» ... ein lesenswertes, spannendes Buch ... «

nt, Deutschland today

Kommentieren