Peter Bichsel
Das ist schnell gesagt

Herausgegeben von Beat Mazenauer und Severin Perrig
Leseprobe » Bestellen »


D: 9,99 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 12.12.2011
suhrkamp taschenbuch 4294, Gebunden, 251 Seiten
ISBN: 978-3-518-46294-2

Inhalt

Peter Bichsel gehört zu den seltenen Autoren, die schon an einem ihrer Sätze erkennbar sind. Häufig wird er deswegen als »Meister der kurzen Sätze« bezeichnet, mit Recht. In Kolumnen, Erzählungen und Romanprosa erzählt Bichsel Geschichten, die sich gerne ins überraschend Phantastische verspinnen – ohne Zuflucht zu gewundenen sprachlichen Konstruktionen zu nehmen. Vielmehr wohnt ihnen eine ganz eigene Besonnenheit inne, die sich darin ausdrückt, daß Bichsel sich und den Lesenden einfach und klar die wunderlichen Windungen und Wendungen des Lebens eingesteht.

Diese Auswahl aus Peter Bichsels erzählerischem und essayistischem Werk ist mehr als eine Blütenlese – fast eine Summe. Sie beteiligt uns an einem Prozeß des permanenten Suchens und Abwägens: All das ist schnell gesagt, aber langsam bedacht.

»Einer für alle, alle für einen. Nur kriegsgierige Haudegen können darunter etwas anderes verstehen als Solidarität.«

»Und die Zukunft ist immer dann ohne Hoffnung, wenn wir sie kennen.«

»Wo alles einfach so ist, wie es ist, wo niemand älter wird, wo sich nichts verändert, wo letztlich nichts zum Ärgernis wird – da fehlen die Geschichten.«

»Die Aktualität ist die Krankheit unserer Zeit.«

»Allgemeinbildung ist nicht etwas, was man lernt, sondern etwas, an das man sich gewöhnt.«

Nachrichten

Kommentieren