Palinurus (d. i. Cyril Vernon Connolly)
Das ruhelose Grab - Ein Wörterzyklus

Aus dem Englischen und mit einem Nachwort von Chris Hirte. Revidierte Ausgabe mit einer Einführung von Cyril Connolly
Bestellen »


D: 14,80 €
A: 15,30 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 28.08.2006
Bibliothek Suhrkamp 1388, Pappband, 210 Seiten
ISBN: 978-3-518-22388-8

Inhalt

Das Grab ohne Frieden hieß einer der frühesten Bände der Bibliothek Suhrkamp. Der »Wörterzyklus« gehörte zu den Lieblingsbüchern Siegfried Unselds. Hinter Palinurus verbirgt sich Cyril Connolly, einer der einflußreichsten und sprachmächtigsten englischen Literaturkritiker des 20. Jahrhunderts (1902–1973).
Das ruhelose Grab, entstanden in den Jahren des Zweiten Weltkriegs, zeichnet sich durch Witz, Ironie, Unruhe, Skepsis und Neugier aus. So ist es quicklebendig geblieben, Anregung und Begleitung für manchen Tag.

 Neuübersetzung

Im Original erschienen unter dem Titel The Unquiet Grave (Hamish Hamilton).

Kommentieren