Ambrose Bierce
Der Mönch und die Henkerstochter und andere Schauererzählungen

Aus dem Amerikanischen von Karl Bruno Leder, Gerd Leetz und M.S. Arnemann
Bestellen »


D: 12,00 € *
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

Erschienen: 30.07.1990
insel taschenbuch 1268, Taschenbuch, 271 Seiten
ISBN: 978-3-458-32968-8

Inhalt

Bierce war ein Meister der Kurzgeschichte, des scharf geschliffenen pointierten Wortes, ein Könner in der Gattung der Schauergeschichte, seinem Landsmann Edgar Allan Poe durchaus ebenbürtig.

Die in diesem Band enthaltenen Erzählungen entstammen zum großen Teil den Sammelbänden »Can Such Things Be?« und »In the Midst of Life«. Es ist eine Auswahl von gut einem Dutzend Geschichten aus dem raffinierten Schreckenskabinett dieses Autors, der sich übrigens auch mit satirischen Fabeln und mir Geschichten in der amerikanischen Tradition der »Western Tales« wie Bret Harte oder Mark Twain einen Namen gemacht hat. Erzählungen wie die Titelgeschichte »Der Mönch und die Henkerstochter« werden zweifellos immer zu den Meisterstücken der amerikanischen Literatur zählen.

Kommentieren