Sarah Dunant
Der Palast der Borgia - Roman

Aus dem Englischen von Peter Knecht
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,99 € *
A: 15,50 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 15.09.2014
insel taschenbuch 4333, Klappenbroschur, 646 Seiten
ISBN: 978-3-458-36033-9

Der Stoff, der Millionen deutscher Fernsehzuschauer begeisterte

»Je mehr Skandale, desto besser. Man soll uns fürchten.«

Rom im August, es ist das Jahr 1492. Schon am frühen Morgen ächzt die Stadt unter der Gluthitze des Sommers. Der Lärm in der engen Gasse unter ihrem Fenster lässt Lucrezia aus dem Schlaf fahren. Kann es wahr sein, was der Bote schreit? Ihr Vater, Rodrigo Borgia, der neue Papst? Die Nachricht stellt Lucrezias Leben und das ihrer drei Brüder auf den Kopf: Plötzlich sind sie die mächtigste Familie der Stadt, und das zwölfjährige Mädchen muss in Windeseile erwachsen werden. Denn ihr ehrgeiziger Vater weiß nur zu genau, dass die Hand seiner Tochter mehr wert ist als alle italienischen Ländereien zusammen, und dann ist da noch ihr Bruder Cesare, der seine schöne Schwester etwas zu sehr liebt …

Mit Meisterhand öffnet Sarah Dunant die kupferbeschlagenen Türen des Palastes der Borgia, schlägt die schweren Brokatvorhänge beiseite und zeichnet den Aufstieg einer Familie in einer schillernd-verhängnisvollen Welt der Intrigen, Lust und Habgier.

 

»Dunant ist eine meisterliche Geschichtenerzählerin: Sie haucht den Borgia Leben ein.«
Eva Stachniak, Autorin von Der Winterpalast und Die Zarin der Nacht

 

»Was für ein spektakulärer Reigen der Laster und der Lüste!«
Paula McLain, Autorin von Madame Hemingway

Im Original erschienen unter dem Titel Blood and Beauty (Virago Press).

Wie hat Der Palast der Borgia Leserinnen und Lesern gefallen?

 

Zur Website von vorablesen.de »

Pressestimmen

»Dunant wandelt auf den Spuren von Hilary Mantel.«

The New York Times

»Sarah Dunant lässt mit Der Palast der Borgia die italienische Renaissance in ihrer Blütezeit wieder aufleben ... Dieses Buch kann man nur empfehlen! Es ist unterhaltsam, informativ, spannend und berührend. Ein Must-have im Bücherregal.«

Annette Gloser, histo-couch.de

»Der Palast der Borgia zu lesen, ist, als unternähme man eine Reise in das Italien des späten 15. Jahrhunderts. Doch das vorliegende Buch ist weitaus mehr als nur ein Historienschmöker par excellence. Es ist ein Meisterwerk der Emotionen. Wer kann da lange widerstehen? Wohl niemand!«

Susann Fleischer, literaturmarkt.info

»Für Sarah Dunant jedenfalls bietet die Familie Borgia eine wunderbare Steilvorlage, um daraus einen unterhaltsam informativen Roman zu gestalten mit allem, was eine gute Story so braucht: Sex, Gewalt und Waffen.«

laetitiavitae.de März 2015

Videobeiträge

Kommentare

»Dunant ist eine meisterliche Geschichtenerzählerin: Sie haucht den Borgia Leben ein.«
Eva Stachniak, Autorin von ›Der Winterpalast‹ und ›Die Zarin der Nacht‹, 29.05.2015

Kommentieren