Bernal Díaz del Castillo
Die Eroberung von Mexiko

Herausgegeben und bearbeitet von Georg Adolf Narciß. Mit einem Nachwort von Georg Adolf Narciß und Tzvetan Todorov. Mit zahlreichen Abbildungen
Leseprobe » Bestellen »


D: 18,00 €
A: 18,50 €
CH: 25,90 sFr

Erschienen: 06.02.2017
insel taschenbuch 4552, Taschenbuch, 697 Seiten
ISBN: 978-3-458-36252-4

Inhalt

Die Eroberung Mexikos und der Untergang der Azteken: Bernal Díaz del Castillo, der sich als Fußsoldat den Truppen des spanischen Konquistadors Hernán Cortés angeschlossen hatte, war Augenzeuge dieses Geschehens. Und er hat der Nachwelt mit seinen Aufzeichnungen eine der zuverlässigsten und informationsreichsten Quellen hinterlassen. Anders als Hernán Cortés in seinen Briefen an Kaiser Karl V. beschönigt Díaz del Castillo nichts: Er schildert anschaulich das grausame Vorgehen mit Kreuz und Schwert gegen die Eingeborenen, berichtet von den Intrigen unter den Spaniern, der Suche nach Schätzen und der ungleichen Aufteilung der Kriegsbeute, dem Unwillen der Soldaten, die sich zu Recht betrogen fühlten und sich dennoch der Faszination durch Cortés nicht entziehen konnten.

Pressestimmen

»Bernal Diaz del Castillos Bericht ist bar jeder Beschönigung der Fakten, detailliert und spannend. Deshalb gilt diese Chronik unter Historikern als die genaueste, interessanteste und vollständigste Aufzeichnung.«

Michaela Metz, Süddeutsche Zeitung

»Ein herausragendes und unverzichtbares Werk für jede Sammlung von Büchern zur Entdeckungs- und Eroberungsgeschichte Amerikas!«

Herbert Paradatscher, Bücherrundschau

Kommentieren