J. D. Daniels
Die Korrespondenz

Leseprobe » Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

NEU
Erschienen: 13.06.2017
edition suhrkamp 2713, Taschenbuch, 121 Seiten
ISBN: 978-3-518-12713-1
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

»Existenzielle Unbehaustheit« mag eine große alte Formel sein, aber sie beschreibt doch die Überforderungen, mit denen wir heute zu kämpfen haben: Vorgezeichnete Karrierewege waren einmal, Überlieferungen sind abgerissen, Rollenvorbilder funktionieren nicht mehr. Besonders zu leiden haben darunter oft Männer: Man spürt sich nicht, man grübelt zu viel, man hätte gern mehr Abenteuer – »toxische Männlichkeit«.

In sechs essayistischen Briefen, verfasst aus unterschiedlichen Lebenssituationen heraus, erkundet J. D. Daniels die Dilemmata unserer Zeit – und (vermeintliche) Wege, ihnen zu entkommen: Kampfsport, Reisen, Gruppentherapie, die Flucht in Verschwörungstheorien. Daniels schreibt entwaffnend offen, mit scharfem Witz und knapper Brillanz. Seine Briefe fügen sich zu einem düster-ironischen Panorama, das »jeder lesen sollte, der sich für das moderne Leben interessiert« (John Jeremiah Sullivan).

Pressestimmen

»Daniels ... wird gerade in diesem unverbrauchten Ton und der Uneindeutigkeit fündig.«

Nicolas Freund, Süddeutsche Zeitung

»Brille auf, lesen.«

Tilman Krause, Die literarische Welt

»Die Korrespondenz ist vor allem ein witziges Buch, getrieben durch Rhythmus, Timing und die Sprache des Autors.«

Francesco Giammarco, Spiegel Online

Kommentare

»Jeder der sich für das moderne Leben interessiert, sollte diese Briefe lesen.«
John Jeremiah Sullivan, 06.12.2016

Kommentieren