Michel Foucault
Vorlesungen am Collège de France 1973-1984 (Broschur)

Anzeigen:
 

Die Macht der Psychiatrie - Vorlesungen am Collège de France 1973–1974

Herausgegeben von Jacques Lagrange Aus dem Französischen von Claudia Brede-Konersmann und Jürgen Schröder
Leseprobe » Bestellen »


D: 24,00 €
A: 24,70 €
CH: 34,50 sFr

Erschienen: 10.01.2015
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2152, Taschenbuch, 595 Seiten
ISBN: 978-3-518-29752-0

Inhalt

In Die Macht der Psychiatrie präsentiert Michel Foucault eine Genealogie der modernen Psychiatrie und der spezifischen Wissensformen, die sie hervorgebracht hat. Man kann, so seine These, den Erkenntnissen der Psychiatrie über den Wahnsinn nur dann Rechnung tragen, wenn man sie ausgehend von den Dispositiven und Wissenstechniken analysiert, die die Behandlung der Kranken bestimmen. Foucaults brillante Untersuchung konzentriert sich vor allem auf die Frühzeit der Psychiatrie von Pinel bis Charcot und schließt mit einer Betrachtung der »Depsychiatrisierung« des Wahnsinns in den Neurowissenschaften und der Psychoanalyse, die über die Bewegung der Antipsychiatrie bis in die Gegenwart wirkt.

Kommentieren

 
 
Vorlesungen am Collège de France 1973–1974 Vorlesungen am Collège de France 1974/1975 Vorlesungen am Collège de France 1975/1976 Geschichte der Gouvernementalität I. Vorlesungen am Collège de France 1977/1978 Geschichte der Gouvernementalität II. Vorlesungen am Collège de France 1978/1979 Geschichte der Gouvernementalität - Band I und II Vorlesungen am Collège de France 1981/82 Die Regierung des Selbst und der anderen I. Vorlesungen am Collège de France 1982/83 Die Regierung des Selbst und der anderen II. Vorlesungen am Collège de France 1983/84 Die Regierung des Selbst und der anderen - Band I und II