Traudl Bünger, Ella Berthoud, Susan Elderkin
Die Romantherapie - 253 Bücher für ein besseres Leben

Aus dem Englischen von Katja Bendels und Kirsten Riesselmann
Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 20.10.2014
insel taschenbuch 4335, Broschur, 431 Seiten
ISBN: 978-3-458-36035-3
Auch als eBook erhältlich

Die literarische Hausapotheke – jetzt im handlichen Taschenbuchformat

Lesen Sie sich gesund!

Bücher auf Rezept: Fallada für die Hoffnungslosen, Tolstoi bei Zahnweh (und, ja, natürlich auch bei Ehebruch) und Schiffbruch mit Tiger in ausweglosen Situationen – die Romantherapie kennt für jede Lebenslage das richtige Buch. Ob Sie an Kaufsucht oder Liebesmangel leiden, ihre Nase hassen, zu wenig Sex haben oder einfach hoffnungslos eitel sind, bei alldem hilft nur eins: der richtige Roman.

Die Romantherapie ist ein sprühendes Lesevergnügen und liefert stets die passende Lektüre von A bis Z. Lesen Sie sich gesund – oder verschreiben Sie selbst Bücher gegen Einsamkeit, Liebeskummer oder Langeweile. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Buchhändlerin oder Ihren Buchhändler.

»Endlich sagt es mal jemand: Bücher helfen. Immer.« Cordula Stratmann

Im Original erschienen unter dem Titel The Novel Cure (Canongate).

Die Romantherapie ist eine begeisterte Liebeserklärung an das Lesen.

Die literarische Hausapotheke – gehört in jeden Bücherschrank neben das Hausbuch der Medizin

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Buchhändlerin oder Ihren Buchhändler

Pressestimmen

»Vergnügliche Lektüre.«

Ursula März, Deutschlandradio Kultur
»Die TherapievorschlagssammIung erinnert an Lieblingsbücher oder -autoren, die man doch mal wieder lesen könnte und zwar aus einem völlig neuen Blickwinkel heraus.«
Sarah Liebigt, neues deutschland

»Ein sehr schönes Buch, das man auch gut verschenken kann.«

Christine Westermann, WDR

»Survival Kit für Leseratten ... grandioses Hilfsbuch.«

Verena Lugert, annabelle 19/2013

»Eine großartige Liebeserklärung an das Buch.«

emotion Oktober 2013

»Wer krank das Bett hüten muss. der tröstet sich mit einem Schmöker über die Zeit bis zur Genesung. Welchen Roman Sie am besten bei welchem Leiden zur Hand nehmen, darüber haben drei Autorinnen jetzt ein recht vergnügliches Buch geschrieben.«

lifeline.de

»Ein ungewöhnliches Kompendium an wertvollen Lesetipps. Und wenn man mal keine Sorgen hat, so kann man sich durch die Listen der jeweils zehn besten Bücher für jedes Lebensjahrzehnt schmökern.«

Werner Schuster, eselsohren.at

»Finde ich großartig! So tappe ich wenigstens nicht mehr planlos im Bücher-Dschungel umher auf der Suche nach dem richtigen Buch!«

mumnmore.de

Videobeiträge

Kommentare

Lesen heilt alle Wunden.
Daher ist es unumgänglich dieses Buch zu lesen.
carmen benner, 07.11.2013

Kommentieren