Dieter Thomä
Die Zeit des Selbst und die Zeit danach - Zur Kritik der Textgeschichte Martin Heideggers 1910-1976

Bestellen »


D: 51,00 €
A: 52,50 €
CH: 67,90 sFr

Erschienen: 22.05.1990
Gebunden, 965 Seiten
ISBN: 978-3-518-58025-7

Inhalt

»In einen Toten tritt man ein wie in eine offene Stadt« – so beginnt Thomäs Heidegger-Interpretation, und darin wird zugleich ihr Anspruch deutlich. Wenn Heidegger selbst seine Werke »Wege« nennt, so geht es Thomä darum, dessen philosophische Entwicklung als ein Netz solcher Wege zu erschließen – und zugleich zu fragen, wo Heideggers Irrwege, Abwege oder Auswege einsetzen.

Kommentieren