Louise Miller
Die Zutaten zum Glück - Roman

Aus dem amerikanischen Englisch von Katja Bendels
Bestellen »


D: ca. 9,95 €
A: ca. 10,30 €
CH: ca. 14,90 sFr

Gepl. Erscheinen: 13.08.2018
insel taschenbuch 4656, Taschenbuch, 408 Seiten
ISBN: 978-3-458-36356-9

Lesegenuss mit Gute-Laune-Garantie


Die Zutaten zum Glück erzählt von der jungen Patissiere Olivia, deren Karriere sich buchstäblich in Rauch auflöst und die einen völligen Neuanfang wagen muss – in der ländlichen Idylle Vermonts, wo das Leben noch einem anderen Takt folgt und das größte Glück im Duft von frischem Apfelkuchen steckt …

Wer rechnet schon damit, dass aus einem Flammeninferno das große Glück erwächst? Am wenigsten die Patissiere Olivia, als sie mit ihrem flambierten Dessert einen Bostoner Luxusclub in Brand setzt. Hals über Kopf flüchtet sie sich zu ihrer besten Freundin nach Vermont. Wo sie nicht nur das Geheimnis einer störrischen alten Dame, sondern auch das um den besten Apple Pie lüften muss – und ganz nebenbei auch ein neues Zuhause samt Familienanschluss und eine Liebe auf Umwegen findet. Bleibt nur die Frage: Ist es das, was Olivia vom Leben will?
Ein köstlicher Roman, der Freundschaft, Familie, Liebe und Genuss mit Gefühlslagen aller Art und der oft holprigen Suche nach dem Glück zusammenbringt und ein vielstimmiges, herzergreifendes und unterhaltsames Feel-Good-Leseerlebnis zaubert!

Im Original erschienen unter dem Titel The City Baker's Guide to Country Living (Pamela Dorman Books).

Pressestimmen

»Die Zutaten zum Glück von Louise Miller ist Literatur-Seelenfutter für trübe Tage.«

freundin 12/2017

»Ein Roman, der wie eine riesige Portion Seelenfutter wirkt. Lassen Sie sich verwöhnen!«

Real Simple

»Die Romane von Louise Miller machen so glücklich – und außerdem süchtig wie Schokolade.«

Susann Fleischer, literaturmarkt.info

»Der Autorin gelingt mit ihrem Erstling ein warmherziger, unterhaltsamer Roman, der sich wunderbar an einem verregneten Nachmittag in einem Rutsch durchlesen lässt.«

Anna Heinzle, Buchprofile/Medienprofile Jg. 62/ 2017, Heft 2

»Das Cover in warmen Farben verführt zum Zugreifen.«

Eleonore Gottelt, ekz.bibliotheksservice 2017/16

Videobeiträge

Kommentieren