Peter Handke
Ein Jahr aus der Nacht gesprochen

Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 20.01.2014
suhrkamp taschenbuch 4492, Taschenbuch, 215 Seiten
ISBN: 978-3-518-46492-2

Inhalt

365-mal hat Peter Handke aus Schlaf und Traum im Erwachen einen Satz geborgen und aufgeschrieben. So ist ein Buch entstanden, das jeden Tag für Tag begleiten kann.
Jeder kennt diese Augenblicke zwischen Schlaf und Nichtschlaf noch vor dem wirklichen Wachsein, wenn aus dem Gemisch von Tagesresten und Träumen sich Bilder und Wörter zu halben und ganzen Sätzen verbinden wollen, meist aber zerrinnen, ehe sie Form angenommen haben. Peter Handke hat die Fähigkeit, solche Sätze zu fassen und so seinen Tagebüchern ein Nachtbuch zur Seite zu stellen. Es sind Sätze, deren Herkommen so rätselhaft ist wie ihr Weiterwirken offen. Ihr Zauber entfaltet sich wie eine Rose von Jericho im Wasser: Ob sie wie Teile einer alten Erzählung klingen oder wie der Beginn einer neuen – sie blühen auf und zeigen sich unverwechselbar und frisch wie der junge Tag.

Im Original erschienen unter dem Titel Ein Jahr aus der Nacht gesprochen (Lizenz: Jung und Jung).

Pressestimmen

»Komisch, tiefsinnig und oftmals völlig absurd. Man kommt selber ins Träumen, ins Nachdenken und nicht selten ins Schmunzeln. Ein Traumbuch, schön und gespensterhaft wie der Flug der Gedanken durch den Kopf, kurz bevor man erwacht.«

Ulrich Greiner, DIE ZEIT

Kommentieren