Hans Jonas
Erinnerungen

Nach Gesprächen mit Rachel Salamander. Vorwort von Rachel Salamander. Geleitwort von Lore Jonas. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Christian Wiese
Bestellen »


D: 13,99 € *
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 28.03.2005
suhrkamp taschenbuch 3684, Taschenbuch, 504 Seiten
ISBN: 978-3-518-45684-2

Inhalt

Hans Jonas' Erinnerungen sind das bewegende Dokument eines Lebens, das fast das gesamte 20. Jahrhundert umspannte. Lebendig und spannungsreich erzählt Jonas vom jüdischen Leben in der Zeit der Weimarer Republik, von der Emigration nach Palästina, der Militärzeit in einer jüdischen Brigade der bri­tischen Armee, den Fahrten durch ein zerstörtes Deutschland und der Zeit in Kanada und den USA, wo er Das Prinzip Verantwortung schreibt, das ihn weit über die Grenzen des akademischen Lebens hinaus berühmt macht.

Kommentare

»Hans Jonas ist für mich einer der faszinierenden Philosophen des 20. Jahrhunderts. Klassische Bildung und moderne Philosophie stehen beeindruckend nebeneinander. Das Buch beschreibt das Leben und die Quellen des Werks von Jonas. Natürlich versteht man diese Wertschätzung für Jonas nur, wenn man den Querblick über das Denken im 20. Jahrhundert hat; das Buch verrät auch welch unterschiedliche Lehrer und Freunde er hatte, zum Beispiel Leo Strauss, Hannah Arendt, Gunther Stern, Heidegger, Husserl oder Bultmann.«
Reiner Girstl, 31.01.2018

Kommentieren