Peter Huchel
Gedichte

Auswahl und Nachwort von Peter Wapnewski
Bestellen »


D: 16,00 €
A: 16,50 €
CH: 23,50 sFr

Erschienen: 08.08.2017
Bibliothek Suhrkamp 1018, Taschenbuch, 177 Seiten
ISBN: 978-3-518-24079-3

Inhalt

Peter Huchel (1903-1981) zählt zu den bedeutendsten deutschen Lyrikern der Gegenwart. Die Auswahl aus dem Gesamtwerk zeichnet den Weg des Dichters durch fünf Jahrzehnte nach – von der geschlossenen zur offenen Form, vom freigebig benutzten zum extrem verknappten Bild. »Das Jahr ist Winter, der Tag ist Nacht, die Luft ist Regen, die Sonne staubig, der Vogel die Krähe, die Erde Sand, der Sand öde … Wohin er sieht, offenbart sich ihm, was der Prediger Salomo gesehen hat. Huchel ist kein Prediger. Seinen Beruf erfaßte man einst unter dem Begriff des ˒Sängers˓. Dieser hier, behaust in der Zone des Schmerzes, singt ˒mit der Distel im Mund˓.«   Peter Wapnewski

Kommentieren