Johann Wolfgang Goethe
Herbst

Herausgegeben von Mathias Mayer
Leseprobe » Bestellen »


D: 8,00 €
A: 8,30 €
CH: 11,90 sFr

NEU
Erschienen: 11.09.2017
insel taschenbuch 4607, Taschenbuch, 163 Seiten
ISBN: 978-3-458-36307-1
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Die zuverlässige Wiederkehr der Jahreszeiten ist für Goethe ein wichtiger Faktor der Stabilität. In persönlichen Texten wie dem Brief oder dem Tagebuch, in autobiographischen Erzählwerken, aber auch in der Lyrik und den Romanen spielen die Jahreszeiten eine höchst erstaunliche Rolle. Der Herbst ist für ihn die Jahreszeit der Reisen, manchmal des Schreibens, nicht selten des Weines, aber natürlich auch der reifenden Natur gewesen, die er in seiner Jugend, in Weimar oder in Italien jeweils anders erlebt hat. Zuletzt ist der Herbst des Alters für den Menschen und den Naturforscher Goethe ein Thema gewesen.

Kommentieren