Christoph Ribbat
Im Restaurant - Eine Geschichte aus dem Bauch der Moderne

Leseprobe » Bestellen »


D: 19,95 €
A: 20,60 €
CH: 28,50 sFr

Erschienen: 07.03.2016
Gebunden, 228 Seiten
ISBN: 978-3-518-42526-8
Auch als eBook erhältlich

Im Restaurant wird nie nur gegessen


Im Restaurant wird nie nur gegessen. Seit im Paris des 18. Jahrhunderts die ersten »restaurierenden« Etablissements eröffneten, geht es im Lokal immer auch ums Sehen und Gesehen-Werden, um das Zeigen von Stil und Distinktion – und um das Gefühl, bei Fremden und doch zu Hause zu sein. Die ungeduldigen Gäste halten das Personal mit ihren Extrawünschen auf Trab. Doch es sind die Kellnerinnen, Ober und Köche, die das Geschehen insgeheim kontrollieren und den Herrschaften bisweilen buchstäblich in die Suppe spucken. In der Küche, an der Theke, bei Tisch kollidieren Genuss und Schwerstarbeit, Eleganz und Ausbeutung, kulturelle Diversität und Rassismus. Ob edel oder schmuddelig: Restaurants sind ein Spiegel der Gesellschaft.  

Christoph Ribbat montiert die packenden gastronomischen Erfahrungen von Küchenarbeitern und Kochgenies, Kellnerinnen und Philosophen, Feinschmeckern und Soziologinnen. Er blickt hinter die Kulissen und spannt dabei den Bogen von den ersten Pariser Gourmettempeln über den Aufstieg des Fast Food bis zu den innovativsten Köchen unserer Zeit. Doch er präsentiert nicht nur eine kosmopolitische Geschichte des Restaurants, sondern auch ein temporeiches Erzählexperiment zwischen Kulturwissenschaft und Doku-Roman.

Mit Gastauftritten von Ferran Adrià, Simone de Beauvoir, Paul Bocuse, George Orwell, Elvis Presley, Marcel Proust, Wolfram Siebeck, Eckart Witzigmann u. v. a.

Pressestimmen

»Sätze, die man sich merken muss.«

Gero von Randow, DIE ZEIT

»Dieses unterhaltsame Buch serviert Kuriosa, Anekdoten, Theorie und Fakten, bekömmlich auch für Leser ohne Vorkenntnisse.«

Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung

»Wer bei Tisch mitreden möchte, lese dieses Buch.«

Hendrik Werner, Weser-Kurier

»Ein Buch voll mit spannenden und unterhaltsamen Episoden. ... Ganz zu recht ist Im Restaurant nun für den Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse nominiert.«

Doris Wegner, Augsburger Allgemeine
»Nach der Lektüre dieses gut geschriebenen Buchs wird der nächste Restaurantbesuch jedenfalls zu einem Erlebnis.«
Manuela Reichart, Deutschlandradio Kultur

»Im Restaurant geht es um mehr als Hunger. Wer das nicht glaubt, lese dieses feine Buch.«

Thomas Andre, Hamburger Abendblatt Online

»Christoph Ribbat ist in der Lage, schreibend die Lebensgeschichten von Köchen, Kellnern und Gästen in- und aneinanderzumontieren, als hätte er sich das alles selbst gebacken.«

Sven Stillich, ZEIT Wissen 05/2016

»Eine schillernde Montage.«

Ruth Fühner, Frankfuter Rundschau

»Aufgetischt gehört unterm Strich eine Leseempfehlung.«

Bruno Laberthier, faust-kultur.de

»Das womöglich originellste, jedenfalls unübertrefflich formbewusste Sachbuch des Frühjahrs ... «

Judith von Sternburg, Lesart 1/2016

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentieren