Rachel Cusk
Outline - Roman

Aus dem Englischen von Eva Bonné
Leseprobe » Bestellen »


D: 19,95 €
A: 20,60 €
CH: 28,50 sFr

Erschienen: 07.03.2016
Gebunden, 235 Seiten
ISBN: 978-3-518-42528-2
Auch als eBook erhältlich

SWR-Bestenliste

Inhalt

Eine Schriftstellerin reist im Hochsommer nach Athen, um dort einen Schreibkurs zu geben. Während ihre eigenen Verhältnisse vorerst im Dunkeln bleiben, wird sie zur Zuhörerin einer Reihe von Lebensgeschichten und -beichten. Beginnend mit dem Sitznachbarn auf dem Hinflug, seinen Schilderungen von schnellen Booten und gescheiterten Ehen, erzählen ihre Bekanntschaften von Ängsten, Begierden, Versäumnissen und Lieblingstheorien. In der erstickenden Hitze und dem Lärm der Stadt schaffen diese verschiedenen Stimmen ein komplexes Tableau menschlichen Lebens. Und dabei wird, zunächst in Umrissen, zugleich das Bild einer Frau – der Schriftstellerin – kenntlich, die zu lernen beginnt, einem einschneidenden Verlust zu begegnen.

Outline ist ein so wagemutiger wie eleganter Roman über Liebe, Verlust, Erinnerung und den elementaren Drang, den anderen und sich selbst Geschichten zu erzählen.

Im Original erschienen unter dem Titel Outline (Faber & Faber).

Alle Kommentare

»Als hätte mir endlich jemand die Wahrheit gesagt!«
Jeffrey Eugenides, 09.12.2015
»Die kluge, elegante Rachel Cusk hat allerhöchsten Respekt verdient: ›Outline‹ ist ein faszinierender, makellos gearbeiteter Roman, an der Oberfl äche wie in seinen Tiefen.«
Hilary Mantel, 09.12.2015
»Ein völlig ungewöhnliches, überraschendes und bereicherndes Buch. Das schönste daran ist, dass es der erste Teil einer Trilogie ist. Mit ›Transit‹ steht der nächste Band schon bereit.«
Petra Reich, literaturreich.wordpress.com, 03.05.2017
»Cusk erzählt ihre Geschichte(n) in äußerst klarer Sprache und mit feinem Humor. Ich habe ›Outline‹ als angenehm besonders empfunden und freue mich auf die nächsten zwei Bände der –laut Verlag– ›weiblichen Odyssee im 21. Jahrhundert.‹«
Marina Büttner, literaturleuchtet, 16.04.2016

Kommentieren