Hanns-Josef Ortheil, Lukas Ortheil
Paris, links der Seine

Mit zahlreichen Fotografien von Lukas Ortheil
Leseprobe » Bestellen »


D: 22,00 €
A: 22,70 €
CH: 31,50 sFr

NEU
Erschienen: 11.09.2017
Wieder lieferbar: 28.11.2017
Gebunden, 320 Seiten
ISBN: 978-3-458-17721-0
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Seit Jahrhunderten haben die Straßen von Saint-Germain-des-Prés sowie die Terrains rund um das Quartier Latin Künstler, Musiker und Schriftsteller aus aller Welt in ihren Bann gezogen.

Auf kleinem Raum entstand eine einzigartige, lebendige Atmosphäre, die vom intellektuellen Milieu der Pariser Universität ebenso lebte wie von den Salons, Ateliers, Studios und Cafés der künstlerischen Moderne. Sie ließ jenes für Paris typische Lebensgefühl eines melancholisch durchtränkten Glücks entstehen, das in den Pariser Chansons besungen wurde und das Ernest Hemingway in seinen Skizzen Paris – ein Fest fürs Leben beschrieben hat.

Hanns-Josef Ortheil durchstreift diese Zonen mit dem Blick eines Flaneurs von heute, der die verführerischen Winkel des alten »Paris, links der Seine« abseits von den touristischen Ecken auf intensive Weise neu erlebt.

Aus dem Buch

»Alles beginnt auf der ›Île de la Cité‹, vor ›Notre Dame‹. Ich stelle mich in einer langen Schlange an und warte darauf, die Türme der alten Kathedrale besteigen zu können.«

Pressestimmen

»Der Clou dieses Buches ist, dass man mit ihm in der Hand losziehen will, nicht auf den Spuren von Hemingway, Sartre oder Roland Barthes, sondern auf denen Ortheils.«

Stefan Fischer, Süddeutsche Zeitung

»Besser als jeder Reiseführer: Die Eindrücke des Autors Hans-Josef Ortheil.«

Madame Travel 11/2017

»Vielen Dank für eine gut beobachtete Szene von Paris, die es wert ist, auch selbst erkundet zu werden.«

fachbuchkritik.de Oktober 2017

»Eine besondere Bereicherung bieten die Fotos des jungen Lukas Ortheil, dem es mit seinen zeitlos wirkenden Bildern gelungen ist, dem womöglich bald verschwindenden legendären Geist dieser stilgebenden Pariser Quartiere ein Denkmal zu setzen.«

Urs Berger, Biel-Benkemer Dorf-Zytig

Kommentieren