Hg.: Wolfgang Eßbach, Joachim Fischer, Helmut Lethen
Plessners »Grenzen der Gemeinschaft« - Eine Debatte

Herausgegeben von Wolfgang Eßbach, Joachim Fischer und Helmut Lethen
Bestellen »


D: 20,00 €
A: 20,60 €
CH: 28,90 sFr

Erschienen: 25.02.2002
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1541, Broschur, 372 Seiten
ISBN: 978-3-518-29141-2

Inhalt

Späte Aktualisierungen, Historisierungen und Systematisierungen verwandeln Plessners »frühe Sozialphilosophie mit liberalem Ethos« seit zehn Jahren in ein energetisches Zentrum verschiedener Diskurstlinien: Der Streit, ob seine Grenz-Schrift eher im Textkontinuum mit Schmitts Dezisionismus und der »kalten Verhaltenslehre« der 20/30er Jahre zu lesen oder als lebensphilosophische Ausdrucks-»Logik der Öffentlichkeit« zu entziffern sei, kreuzt sich mit der 68er Vergangenheitsbewältigung und der kommunitaristischen Debatte über die Grenzen der Gesellschaft. Inzwischen zieht Plessners Schrift internationale Aufmerksamkeit auf sich.

Kommentieren