James Joyce
Prosa

Aus dem Englischen von Wolfgang Hildesheimer, Klaus Reichert, Hans Wollschläger und Dieter E. Zimmer Mit Materialien im Anhang
Leseprobe » Bestellen »


D: 35,00 €
A: 36,00 €
CH: 46,90 sFr

Erschienen: 16.08.2010
Taschenbuch, 1676 Seiten
ISBN: 978-3-518-42160-4

Inhalt

James Joyces' lebenslanges »work in progress« läßt sich zum ersten Mal in einem einzigen Band verfolgen und überblicken – von den realistischen Erzählungen (Dubliner, 1914) über den Jugendroman Ein Porträt des Künstlers als junger Mann (1916) bis zu dem Buch über den »Welt-Alltag der Epoche«, das ihn berühmt machte (Ulysses, 1922), und dem unübersetzbaren Sprachwerk Finnegans Wake (1939), das hier mit zwei Übertragungen des »Anna Livia Plurabelle«-Kapitels vertreten ist. »Die Funktion der Literatur«, schrieb der Joyce-Biograph Richard Ellmann, »wie sie Joyce und sein Held Stephen Dedalus mit ungewohnter Inbrunst definieren, ist die immerwährende Bejahung des menschlichen Geistes, im Leiden und im Übermut. Wir können, was er ›Lachtränen‹ nannte, vergießen, wo uns seine Schriften mit diesem Schauspiel konfrontieren.«

Kommentieren