Hauke Brunkhorst
Rechtsrevolutionen - Der Anteil des Rechts an der Entstehung der Weltgesellschaft

Bestellen »


D: ca. 24,00 €
A: ca. 24,70 €
CH: ca. 34,50 sFr

Gepl. Erscheinen: 10.09.2018
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2156, Taschenbuch, 600 Seiten
ISBN: 978-3-518-29756-8

Inhalt

Seit der päpstlichen Revolution des 11. Jahrhunderts waren alle Revolutionen solche des Rechts. Ein ums andre Mal brachten sie eine neue Verfassung und ein neues Recht hervor und veränderten die Gesellschaft im Ganzen, indem sie deren Anpassungsleistung verbesserten und jeweils neue und erweiterte Gerechtigkeitsvorstellungen etablierten. An zahllosen Beispielen zeigt sich dabei die tiefe Ambivalenz des Rechts: Es dient der Stabilisierung von Herrschaft, kann aber auch gegen sie zurückschlagen. Welche Bedeutung dieser zugleich repressive und emanzipatorische Charakter der Rechtsrevolutionen für die Entstehung der modernen Gesellschaft sowie für deren Entwicklung zur heutigen Weltgesellschaft hat, zeigt dieses Buch.

Kommentieren