Deborah Layton
Selbstmord im Paradies - Mein Leben in der Sekte

Aus dem Amerikanischen von Sibylle Mall. Herausgegeben von Carrie Asman
Leseprobe » Bestellen »


D: 12,00 € *
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

Erschienen: 22.09.2008
suhrkamp taschenbuch 4003, Broschur, 415 Seiten
ISBN: 978-3-518-46003-0

Inhalt

Er hatte ihnen das Paradies auf Erden versprochen. Und sie sind ihm gefolgt – bis in den Tod.

Vor dreißig Jahren geriet die US-Sekte People’s Temple in die Schlagzeilen der internationalen Presse. Ein regelrechtes Massaker hatte am 18. November 1978 in Jonestown (Guyana) stattgefunden, 913 Menschen starben, darunter 276 Kinder. Opfer eines charismatischen Führers, James Warren Jones. Was treibt Menschen dazu, sich in ein System der Unterdrückung und Manipulation zu begeben, das sie mit dem Leben bezahlen? Deborah Layton, die neun Jahre lang Mitglied der Sekte war, konnte ein halbes Jahr vor dem Massaker aus Jonestown fliehen. Zwanzig Jahre später schrieb sie diesen eindrücklichen Bericht. Ein Buch mit Wucht. Ein Buch, das auf fesselnde Weise aufklärt. Ein Buch von beängstigender Aktualität.

Im Original erschienen unter dem Titel Seductive Poison (Anchor Book, Doubleday).

Kommentieren