Slavoj Zizek
The Pervert’s Guide to Cinema - Präsentiert von Slavoj Žižek

GB/Österreich/Niederlande 2006, ca. 150 Minuten Englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Bestellen »


D: 14,90 € *
A: 15,40 €
CH: 22,90 sFr

Erschienen: 07.03.2016
fes 37, DVD, 0 Seiten
ISBN: 978-3-518-13537-2

Inhalt

Slavoj Žižek hat zwei große Leidenschaften: Das Kino und die Psychoanalyse. Was liegt da näher, als Hollywood – das Theater der Träume – auf die Couch zu legen? Für die Regisseurin Sophie Fiennes hat Žižek seine Lieblingsszenen aus etwa vierzig Klassikern (von Charlie Chaplin, Alfred Hitchcock, David Lynch u. v. a.), ausgewählt, die er in diesem Film – oft an Originalschauplätzen – mit dem begrifflichen Instrumentarium von Freud und Lacan analysiert: Inwiefern korrespondiert die Architektur des Hauses von Norman Bates (»Psycho«) mit Freuds Strukturmodell der Psyche? Was hätte der Entdecker des Ödipus-Komplexes zu dem Konflikt zwischen Luke Skywalker und Darth Vader gesagt? Als »150-minütige Achterbahnfahrt durch die Geschichte von Kino und psychologischer Filmtheorie« bezeichnete die Frankfurter Rundschau Žižeks cineastischen Crashkurs, dem Philosophen selbst attestierte sie »beachtliches Starpotenzial.«

Pressestimmen

»Unglaublich unterhaltsam.«

The New York Times

»Ein intellektuelles Vergnügen!«

radl, Nürnberger Nachrichten

»Endlich versteht man Zusammenhänge, von denen man nie geahnt hat, dass es sie gibt: Über-Ich und Norman Bates, Darth Vader und Ödipus ... Eine freudsche Glanzleistung!«

NIDO 03/2016

Videobeiträge

Kommentieren