Alexander Kluge
Theorie der Erzählung - Frankfurter Poetikvorlesungen 2012

Deutschland 2013, ca. 360 Minuten
Leseprobe » Bestellen »


D: 29,90 € *
A: 30,80 €
CH: 42,50 sFr

Erschienen: 01.04.2013
fes 34, DVD, 60 Seiten
ISBN: 978-3-518-13534-1

Inhalt

Auf die Frage, wie er denn eigentlich zur Literatur gekommen sei, antwortete Alexander Kluge in einem Interview: »Ausgelöst hat das Schreiben Frankfurt.« Es war also auch eine Art Heimkehr, als Kluge 2012 die Frankfurter Poetikdozentur antrat. Hier hat er studiert, gelehrt und Filme gedreht, hier nahm die Verbindung zur Kritischen Theorie, als deren »Hofpoet« er sich augenzwinkernd bezeichnet, ihren Ausgang. In seinen Vorlesungen, die von Publikum und Presse begeistert aufgenommen wurden und die nun, um Filmbeispiele ergänzt, auf DVD vorliegen, entfaltet Kluge sein poetisches Programm so »stringent und kompakt wie […] selten zuvor.« (Süddeutsche Zeitung)

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentare

All das ist von frappanter Qualität, ergibt eine Theorie des Erzählens und der Erzählung, die diese verortet – oder: gerade nicht verortet, sondern zeigt, wie Topiken sich entwickeln und das Erzählen, um das es ginge, dies sichtbar machte: und indirekt das Reale, dessen Lockungen schon irreal sein mögen.
Martin A. Hainz, fixpoetry.com, 08.12.2013

Kommentieren