Martin Luther
Tischreden

Ausgewählt und erläutert von Christian Lehnert Mit zehn Bildern von Michael Triegel
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 12.09.2016
Insel-Bücherei 1421, Gebunden, 139 Seiten
ISBN: 978-3-458-19421-7

Inhalt

Fasziniert waren die Zeitgenossen, die Luther im Kreis der Familie im Schwarzen Kloster um sich versammelte und bewirtete, von der Kraft seiner so unverblümten wie subtilen Rede. Schon bald begannen sie, die Worte des Reformators aufzuschreiben: Der eigene Lebensweg, Gotteserfahrung und Teufelsbegegnungen,  die Konflikte mit Papst, Schwärmern und Bauern, Bibelauslegung, Ökonomisches, Lebenslehren bis hin zu den Letzten Dingen – das waren Luthers Themen. Dass man nach seinem Tod nur die Hülle finden werde, war Luthers eigene pessimistische Prognose, und doch führen die Tischreden bis heute ins Zentrum seiner Theologie und Persönlichkeit.

Christian Lehnert hat aus der Vielzahl der Tischreden eine konzentrierte Auswahl getroffen und sie durch Anmerkungen und ein Nachwort erschlossen. Michael Triegel begleitet Luthers Wort mit zwölf eigens für dieses Buch geschaffenen Bildern.

 

Aus dem Buch

»Was vom Himmel fällt, das ist teuflisch; was auf Erden strauchelt, ist menschlich.«

»Alle Creaturen Gottes sind den Gottlosen zugleich offenbar und verborgen, gleich als wenn man eim Esel Rosmarin zu essen gäbe, so meinete er, es esse Heu. Offenbar aber sind sie ihnen, denn sie sehen sie fur Augen. Verborgen, denn sie sehen und erkennen den Schöpfer in den Creaturen nicht.« (Tischrede 42)

Pressestimmen

»... auch dank der Bilder von Michael Triegel das schönste Buch zum Jubiläumsjahr.«

Matthias Heine, Die literarische Welt

»Ein besonderes Vergnügen werden Liebhaber schöner Bücher an der Ausgabe der Insel-Bücherei mit einer Auswahl aus Luthers Tischreden haben.«

Doris Michel-Schmidt, Lutherische Kirche 2/2017

Buchtipps

 

Kommentieren