Jorge Semprún
Überlebensübungen

Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer
Leseprobe » Bestellen »


D: 15,00 € *
A: 15,50 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 21.10.2013
Gebunden, 112 Seiten
ISBN: 978-3-518-42384-4
Auch als eBook erhältlich

Vom ungebrochenen Widerstand

In diesen Überlebensübungen rekapituliert Jorge Semprún die prägenden Situationen und Erfahrungen seiner frühen Jahre. Er fragt: Wie kann einer überleben, der jeden Moment damit rechnen muss, verhaftet zu werden? Und nicht nur überleben, sondern überdies politisch handeln, verschiedene Missionen als Kämpfer der Résistance ausführen, und zwar in beständiger Todesgefahr? Dabei rückt Semprún eine Erfahrung in den Mittelpunkt, die den moralischen Glutkern seines gesamten späteren Denkens und Schreibens bilden sollte – die Erfahrung der Folter.

Mit unverstelltem Blick für das Schlimme nähert sich Semprún diesen qualvollen, nicht erzählbaren und deshalb umso bedrohlicheren Momenten seiner Vergangenheit, in Andeutungen und Evokationen von bleibenden Schreckensreflexen. Und behauptet so – auch dies eine fundamentale Einübung ins Überleben – die unveräußerliche Würde des Einzelnen gegen den menschenverachtenden Lärm, den Furor der Geschichte.

Im Original erschienen unter dem Titel Exercices de Survie (Gallimard).

Nachrichten

Kommentieren