Siegfried Unseld, Eberhard Fahlke
Uwe Johnson: »Für wenn ich tot bin«

Herausgegeben von Siegfried Unseld und Eberhard Fahlke
Bestellen »


D: 12,80 €
A: 13,20 €
CH: 18,90 sFr

Erschienen: 16.02.1991
Englische Broschur, 144 Seiten
ISBN: 978-3-518-40301-3

Inhalt Inhaltsverzeichnis

Testamentarisch hat Uwe Johnson die Peter Suhrkamp-Stiftung und seinen Verleger Siegfried Unseld zum Nachlaßverwalter eingesetzt. Siegfried Unseld beschreibt, wie es dazu kam, beschreibt aus seiner Sicht noch einmal die Begleitumstände, die das große Werk »Jahrestage« zu vollenden ermöglichten. »Für wenn ich tot bin«: es war Uwe Johnsons Wunsch, daß sein Nachlaß gesammelt und nach Frankfurt gebracht wurde. Siegfried Unseld konnte in Verbindung mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität ein Uwe Johnson-Archiv einrichten, das dem Gedenken des großen Schriftstellers dient. Eberhard Fahlke, Leiter des Uwe Johnson-Archivs und ausgewiesener Johnson-Forscher, beschreibt in seinem Beitrag die Einrichtung und Anlage des Archivs, welches in seiner Art einzigartig ist.

Kommentieren