Werke und Briefe. Kritische Ausgabe - Band 8: Briefe 1925–1933

Bearbeitet von Sigrid Bauschinger
Bestellen »


D: 114,00 €
A: 117,20 €
CH: 154,00 sFr

Erschienen: 15.08.2005
Leinen, 701 Seiten
ISBN: 978-3-633-54216-1

Inhalt Inhaltsverzeichnis

In insgesamt sechs Bänden werden in der Kritischen Ausgabe zum ersten Mal sämtliche überlieferten Briefe Else Lasker-Schülers vollständig und mit Anmerkungen versehen veröffentlicht. Sie dokumentieren den Lebensweg der jüdischen Dichterin vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis in ihre Zürcher und Jerusalemer Exiljahre und geben neuen Einblick in ihr Leben und Werk. Der vorliegende dritte Band enthält Else Lasker-Schülers Briefe aus den Jahren 1925 bis 1933. Sie stehen im Zeichen der persönlichen und politischen Bedrohungen. Zwei Daten markieren die beiden existentiellen Zäsuren dieses Lebensabschnitts: der Tod ihres einzigen Kindes am 14. Dezember 1917 - und der 19. April 1933, der Tag, an dem die 64jährige Else Lasker-Schüler vor den Nazis aus Berlin nach Zürich flieht.

Kommentieren

 
 
Gesamte Werkausgabe Band 1: Gedichte Band 2: Dramen Band 3: Prosa 1903-1920 Band 4: Prosa 1921-1945. Nachgelassene Schriften Band 5: Prosa. Das Hebräerland Band 6: Briefe 1893-1913 Band 7: Briefe 1914-1924 Band 8: Briefe 1925–1933 Band 9: Briefe 1933-1936 Band 10: Briefe 1937-1940 Band 11: Briefe. 1941-1945. Nachträge