Tomas Espedal
Wider die Natur - (Die Notizbücher)

Aus dem Norwegischen von Hinrich Schmidt-Henkel
Leseprobe » Bestellen »


D: 8,99 €
A: 9,30 €
CH: 13,50 sFr

Erschienen: 08.08.2015
suhrkamp taschenbuch 4606, Taschenbuch, 179 Seiten
ISBN: 978-3-518-46606-3

»Ein Liebesroman, wie es noch keinen gegeben hat.«

Iris Radisch, Die Zeit

 

Inhalt

Ein Heilmittel gegen den Schmerz der Liebe

Eine aufblitzende Leidenschaft treibt sie in einer Silvesternacht zusammen, den älteren Mann und die junge, schöne Frau. Sie verlieben sich. Sie werden ein Paar. Er ist Ende 40, die Frau ist Anfang 20. Es ist eine Liebe »wider die Natur«. Fünf, sechs Jahre erlebt der Mann in seinem Haus am Meer mit ihr das größte Glück seines Lebens. Eines Tages ist die junge Frau gegangen. Liebeskrank zieht sich der Mann in den Keller seines Hauses zurück, füllt Notizbuch um Notizbuch und erzählt von den drei großen Lieben seines Lebens: der Jugendliebe zu einem Arbeitermädchen, der besessenen Liebe zur Mutter seiner Tochter und dem Glück des älteren Mannes mit der jungen Frau. Radikal, ehrlich, berührend, unversöhnlich: »Du sagst Ende, aber die Liebe wird nicht enden.«

Im Original erschienen unter dem Titel Imot Naturen (Gyldendal).

Pressestimmen

»Ein unerbittliches, ein zärtliches Buch.«

Florian Welle, Süddeutsche Zeitung

»Das ist ein aufrichtiges Buch, schonungslos in seiner Klarheit und unwiderstehlich in seiner Verletzlichkeit.«

Neue Zürcher Zeitung

»Eine Empfehlung nicht nur für unglücklich Liebende.«

Der Tagesspiegel

Kommentieren