Don Winslows Meisterwerk | Eine Saga von Verbrechen, Verrat und Familie

Auf der KrimiZeit-Bestenliste des Jahres 2013


Am Strand ist das Paradies. Am Strand verlor Kalifornien seine Unschuld. Aussteiger, die in Versuchung gerieten. Lokalhelden und Träumer, die nicht genug bekommen konnten. Drogen, Gier, der Sündenfall. Es ist eine Geschichte, die weit zurückreicht, bis in die Sechziger, als in Laguna Beach Surfer und Hippies zusammentrafen und einen Pakt mit dem Teufel schlossen. Eine brutale, majestätische, atemberaubende Geschichte.

Laguna Beach heute: Ben, Chon und O sind jung und sehen unverschämt gut aus, sie leben gefährlich und sind erfolgreich damit. Ihr Geschäft: erstklassiges Marihuana. Als korrupte Cops und rivalisierende Dealer mitverdienen wollen, wehren sie sich, planen ihren nächsten Zug. Sie sind klug, sie halten zusammen, doch ihr Spiel ist riskant, ihr Gegner übermächtig. Und noch ahnen sie nicht, dass ihr Schicksal unauflösbar mit der Vergangenheit ihrer eigenen Familien verknüpft ist. Dass sie die Sünden ihrer Eltern geerbt haben. Was folgt, ist ein blutiger Kampf der Generationen.

»Eine Offenbarung!« Stephen King

»Der Meister des coolen, harten Thrillers.« James Ellroy

 

 

»Kings of Cool« | Buchtrailer

Pressestimmen zu Kings of Cool

»Wie Winslow in gut dosierten, bis ins Jahr 1967 reichenden Rückblenden die Geschichte des Drogenhandels in der Region zugleich als Familienepos erzählt, als Geschichte von Surfern, Hippies und Dealern, in welche auch die EItern von Chon, Ben und O auf sehr verschiedene Weise verstrickt sind, das ist großartig.«

Peter Körte, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Der Winslow-Mix ist aufregend wie stets, er entwickelt ein episches Panorama voller Sonne, Surfern, Sexualerlebnissen. Er schreibt eine PopArt/Cut-up/Heavy Metal Version eines Höllensturzes, voller Zitate aus Filmen, Büchern, Songs. California dreaming? Vergiss es.«

Holger Kreitling, DIE WELT

»Kings of Cool - der beste Thriller, der in diesem Herbst zu haben ist.«

Jenny Hoch, WELT am SONNTAG

»Kings of Cool ist ganz großes Literatur-Kino. Wenn Sie nur einen Krimi in diesem Jahr lesen, lesen Sie diesen!«

Antje Deistler, wdr2.de

»Dicht, lakonisch, messerscharf; wenn Elmore Leonard oder Lee Child das Surfen entdecken, klingen sie genau so.«

New York Times

»Kings of Cool ist ein schillerndes kalifornisches Genre-Bild, eine feine, unkonventionelle Liebesgeschichte, ein Plädoyer für sinnvollen, eine Warnung vor bösem Drogenkonsum. Er ist ein düsteres Mosaiksteinchen kulturellen Wandels. Literarisch, aber keinesfalls nur fiktiv.«

Thomas Wörtche, der Freitag

»In kurzen Kapiteln, lakonisch und knapp, feuert Winslow hier wie dort seine Sätze ab. Und wird so selbst zum King of Cool.«

Dresdner Morgenpost

»Das nächste Wunder von Winslow! ... Kings of Cool ist ein intelligentes, lebendiges Prequel voller Überraschungen.«

U-T San Diego

Don Winslow im Gespräch (Englisch)

 
Aus dem amerikanischen Englisch von Conny Lösch

D: 9,99 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 20.01.2014
suhrkamp taschenbuch 4488
Broschur, 351 Seiten
ISBN: 978-3-518-46488-5
Auch als eBook erhältlich

Im Original erschienen unter dem Titel The Kings of Cool: A Prequel to Savages (Simon & Schuster, New York).
Weiterführende Links

Exklusive Leseprobe


Leseprobe (PDF) herunterladen »

Twitter

Facebook