Das Goethe-Register: Abschluss der Goethe-Werkausgabe

Herausgeber Christoph Michel spricht mit Lektor Wolfgang Kaußen über den Abschluss der Goethe-Werkausgabe und die Bedeutung des Registers.

Mit den langerwarteten beiden Registerbänden wird die 1999, zum 250. Geburtstag Goethes, in ihrem Textbestand komplett vorgelegte Edition vollendet. Mit den Registern wird ein höherer Grad an Benutzbarkeit der umfangreichsten kommentierten Goethe-Edition des 20. Jahrhunderts erreicht. Der Goethesche Kosmos wird dadurch überhaupt erst fasslich und der Weg durch »ein so kompliziertes Ganzes« nicht nur bequemer, sondern im besten Fall erkenntnisfördernd.