Die Veranstaltung »Mythen Japans« zum Nachhören

Sie benötigen den Flash-Player, um unsere Mediatheksbeiträge betrachten zu können.
Flash Player

Am 4. Dezember 2012 stellte Prof. Klaus Antoni sein Buch Kojiki - Aufzeichnung alter Begebenheiten vor und diskutierte mit Prof. Irmela Hijiya-Kirschnereit über die Lebendigkeit dieser alten Mythen, die erstmals im 8. Jahrhundert ausgeschrieben wurden, im heutigen Japan.
Auf den bedeutenden Ethnologen Claude Lévi-Strauss übten Japan und seine Mythen eine große Faszination aus – das  zeigt sein Buch Die andere Seite des Mondes. Schriften über Japan.
Inwiefern diese Erzählungen und Motive auch heute noch in Literatur und Alltag ihre Bedeutung haben, konnten die beiden bekannten Japanologen spannend und vor allem kenntnisreich erzählen.