Konrad Wolf: Der geteilte Himmel (nach Christa Wolf)

Filmausschnitt aus Konrad Wolfs Der geteilte Himmel - Nach der Erzählung von Christa Wolf,
erschienen in der filmedition suhrkamp

Konrad Wolf setzt in der Verfilmung des Romans »Der geteilte Himmel« von Christa Wolf auf die Verfahren der französischen Nouvelle vague, indem er in kunstvoll gestaffelten Rückblenden die Geschichte der Studentin Rita erzählt, deren Freund Manfred sich nach Westberlin abgesetzt hat. Der Film, der heute als eine der formal ambitioniertesten und zugleich kritischsten DEFA-Produktionen gilt, wird ergänzt durch Porträts über und Gespräche mit Christa Wolf.

Etwa 116 Minuten + Extras. s/w Zwei DVDs mit einem Essay von Ulla Unseld-Berkéwicz

Diese 2 DVDs jetzt zum Preis von 29,90 € kaufen »

Personen zum Mediatheksbeitrag:

Reihen zum Mediatheksbeitrag: