Svenja Leiber: Staub (Lesung)

In ihrem Roman Staub erzält Svenja Leiber in bedrängenden Bildern von einer individuellen Katastrophe und der einer ganzen Region. Ein deutscher Arzt geht nach Jordanien, wo ihm das Leben eines Kindes anvertraut wird. Die Begegnung weckt Erinnerungen an seine eigene Kindheit in Saudi-Arabien. Im Resonanzraum des Nahen Ostens verbindet sich das Ringen um ein Leben mit der Frage nach der Zukunft.

Weitere Mediatheksbeiträge

Personen zum Mediatheksbeitrag:

Titel zum Mediatheksbeitrag:

 

Reihen zum Mediatheksbeitrag: