»aspekte«-Literaturpreis 2014 für Katja Petrowskaja

01.10.2014

Katja Petrowskaja ist für ihren Roman Vielleicht Esther mit dem »aspekte«-Literaturpreis 2014 ausgezeichnet worden. Aus der Begründung der Jury: »Mit Vielleicht Esther ist Katja Petrowskaja ein überwältigendes Debüt gelungen. Es reißt den osteuropäischen Himmel auf und zeigt den deutschen Lesern eine Welt, von der so noch nicht erzählt worden ist. Und das wohl Erstaunlichste daran: Katja Petrowskaja schrieb Vielleicht Esther in Deutsch, in einem russischen, einem jiddischen, einem ukrainischen Deutsch, in einem leichten und hellen, einem melancholischen und traurigen Deutsch, das einem vertraut und fremd zugleich erscheint. Der Weg zu diesem Buch mag lang, ereignisreich und mitunter sehr beschwerlich gewesen sein, mit Katja Petrowskaja aber ist die deutsche Literatur um eine wichtige Stimme reicher geworden.«

Der mit 10.000 Euro dotierte »aspekte«-Literaturpreis würdigt deutschsprachige Erstlingswerke und wird in diesem Jahr zum 36. Mal vergeben. Die Preisverleihung findet am 9. Oktober 2014 um 17.30 Uhr am ZDF-Stand auf dem Blauen Sofa im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt.

Audiobeiträge zur Newsmeldung