Berggruen-Preis 2016 für Charles Taylor

08.10.2016

Charles Taylor wird mit dem Berggruen-Preis 2016 ausgezeichnet.

In der Begründung der Jury heißt es: »Charles Taylors Werk verknüpft Ethik, politische Philosophie und philosophische Anthropologie, um zentrale Fragen des öffentlichen und privaten Lebens zu stellen.«

Der Berggruen-Preis für Philosophie, der in diesem Jahr erstmalig vom gleichnamigen Institut durch eine neunköpfige Jury vergeben wird, ist mit 1.000.000 Dollar dotiert und zeichnet Denker aus, deren Ideen für das Selbstverständnis und die Entwicklung der Menschheit von großer Bedeutung sind.

Von Charles Taylor erschien im Suhrkamp Verlag zuletzt Die Wiedergewinnung des Realismus.