Bruno-Kreisky-Preis 2016 für Branco Milanovic

04.01.2017

Branko Milanović wird für sein Buch Die ungleiche Welt mit dem Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2016 ausgezeichnet.

»In seiner ebenso profunden wie inspirierenden Studie führt Milanović Fragen wie u.a. ›Wem hat die Globalisierung genützt, wem geschadet?‹ oder ›Was sind die Effekte auf die globale Einkommensungleichheit?‹ zusammen und fokussiert seine Analyse auf die Bestimmungsgründe der weltweiten Verteilung von Arbeits- und Kapitaleinkommen«, heißt es zur Begründung der Preisvergabe an Milanović.

Der mit 7.000 Euro dotierte Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch wird seit 1993 jährlich vom Karl-Renner-Institut in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation verliehen. Mit diesem Preis wird im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys politische Literatur ausgezeichnet, die für Freiheit, Gleichheit, soziale Gerechtigkeit, Solidarität, Demokratie und sozialen Zusammenhalt, Toleranz und die Freiheit der Kunst einsteht. Frühere Preisträger sind Axel Honneth (2015) und Charles Taylor (2010).

Die Verleihung findet im Frühjahr 2017 statt.

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung