Christoph Hein erhält Stefan-Heym-Preis 2013

18.09.2012

Christoph Hein erhält den Internationalen Stefan-Heym-Preis 2013. Die Stadt Chemnitz verleiht den Preis alle drei Jahre im Gedenken an den Sohn und Ehrenbürger der Stadt. Prämiert werden zeitkritische und couragierte Persönlichkeiten, die als Schriftsteller oder Publizisten herausragende und nachhaltig wirkende Leistungen erbracht haben. Der Stefan-Heym-Preis ist mit 40.000 Euro dotiert.

»Christoph Hein ist ein Autor von herausragendem Rang«, erklärte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig. »Sein literarisches Werk ist geprägt von kluger Beobachtung und gesellschaftlichem Engagement.« Hein verbinde den Alltag seiner Figuren mit der Weltgeschichte, mit den großen Fragen. »Und er tut dies in einer wunderbaren, präzisen und gleichzeitig oft poetischen Sprache. Christoph Hein war niemals bequem, sondern ein im besten Sinne kritischer Geist. Das macht ihn zu einem Preisträger, der gerade zum 100. Geburtstag Stefan Heyms die Werte des Preises in besonderer Weise verkörpert.«

Der Preis wird Christoph Hein am 10. April 2013, dem 100. Geburtstag Stefan Heyms, übergeben.

Videobeiträge zur Newsmeldung

Personen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung