Crime Cologne-Award 2016 für Simone Buchholz

18.09.2016

Simone Buchholz wird für ihren Kriminalroman Blaue Nacht mit dem Crime Cologne-Award 2016 ausgezeichnet.

Für die Jury ist es »Buchholz’ Sprache, die diesem Krimi einen ganz eigenen, frischen, unverwechselbaren Sound gibt ... Überhaupt ist nichts, keine Szene, kein Satz, kein einziges Wort überflüssig in diesen ungemein klug und präzise komponierten Buch ... Simone Buchholz findet die perfekte Balance zwischen Coolness, Humor und Melancholie. Augenzwinkernd und charmant spielt sie wie nebenbei mit der – klassisch männlichen – hardboiled-Erzähltradition. Und so ist Blaue Nacht auch ein Roman mit Nachhall: Kaum ist man am Ende angelangt, will unbedingt mehr lesen, mehr über diese Heldin erfahren und dabei noch ein wenig mehr Hamburger Seeluft schnuppern«.

Der Preis, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert ist, wurde im Rahmen der feierlichen Eröffnungsgala des Krimifestivals Crime Cologne im Café Ludwig in Köln verliehen.

Videobeiträge zur Newsmeldung

Personen zur Newsmeldung

Themen zur Newsmeldung