Die schönen Tage von Aranjuez von Peter Handke (hr/ORF)

05.12.2012

»Und wieder ein Sommer. Und wieder ein schöner Sommertag. Und wieder eine Frau und ein Mann an einem Tisch im Freien unter dem Himmel. Ein Garten.

Der Mann: Wer macht den Anfang?

Die Frau: Du. So war es gedacht.

Der Mann: Ja, so war es gedacht. – Das erste Mal, Du mit einem Mann, wie ist das gewesen?“

So beginnt das neue Stück von Peter Handke, das er einen »Ein Sommerdialog« untertitelt. Ein Mann und eine Frau - ein Paar? Vielleicht. Liebende? Gewiss. Sie treffen sich, um über die Liebe zu reden, was gewesen ist, wie es gewesen ist … eine Befragung des Gegenüber, die immer auch eine Selbstbefragung ist, in deren Verlauf Vergangenes und Gegenwärtiges sich ineinander verschränken.

»Die Frau: Und erinnerst du dich an das Gedicht von Mann und Frau, verstrickt zugleich getrennt voneinander, irgendwo in den Macchia-Dornen.«
 

Harald Krewer hat dieses Hörspiel mit Stephanie Eidt und Rüdiger Vogler inszeniert,
eine Co-Produktion von hr und ORF,
Ursendung hr am 28.11.2012, ORF am 1.12.2012.

Personen zur Newsmeldung