Eichendorff-Literaturpreis 2017 für Michael Krüger

30.01.2017

Michael Krüger erhält den Eichendorff-Literaturpreis 2017.

In der Begründung der Jury heißt es: »Der Dichter Michael Krüger verteidigt in seiner Lyrik und seinem Prosawerk den Sinn von Sprache gegenüber ihrer Verflachung in unserer Welt. Seine lebenslange und Leben erhaltende Aufmerksamkeit gilt der Natur, Kultur, unserem Wissen, den scheinbar unbedeutenden, am Wege liegenden Dingen. Diese anders und neu in seinen Gedichten zu benennen führt zu Emotion und veränderter Erkenntnis im Leser.«

Der mit 5.000 Euro dotierte Literaturpreis in Erinnerung an den Romantiker Joseph von Eichendorff will Aufmerksamkeit auf Schriftsteller lenken, die aus Schlesien kommen oder sich intensiv mit schlesischer Kultur beschäftigen. Die Preisverleihung findet alljährlich im Rahmen der Wangener Gespräche statt. Unter den bisherigen Preisträgern sind Christian Lehnert und Christoph Hein.

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung