Einladungen nach Mülheim und zum Theatertreffen

30.04.2012

Peter Handke und Martin Heckmanns sind zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen. Immer noch Sturm, als Koproduktion des Thalia Theater Hamburg und der Salzburger Festspiele in der Regie von Dimiter Gotscheff sowie Christoph Fricks Dresdner Produktion von Vater Mutter Geisterbahn von Martin Heckmanns gehören zu den Nominierten des diesjährigen Mülheimer Dramatikerpreises.

Beim Berliner Theatertreffen ist im Mai 2012 Karin Henkels Münchner Inszenierung von Macbeth in der Übersetzung von Thomas Brasch zu sehen. Ebenfalls eingeladen ist Lukas Langhoffs Bonner Produktion von Ibsens Ein Volksfeind - in der von Suhrkamp vertretenen Übersetzung von Angelika Gundlach.

Personen zur Newsmeldung