Fernsehpremiere von Honeckers Enkel Roberto

24.10.2013

Die Dokumentation Honeckers Enkel Roberto - Eine Rückkehr nach Deutschland von Thomas Grimm wird am 10.11.2013 um 20.15 im MDR ausgestrahlt.

Roberto Yanez ist der Enkel von Erich und Margot Honecker, der Sohn ihrer Tochter Sonja. Er war 16 als sich für ihn die Welt veränderte. Sein Geburtsland DDR ist untergegangen, der Großvater auf der Flucht, die Eltern übersiedeln mit ihm von Berlin nach Santiago de Chile. Chile ist das Heimatland seines Vaters, in dem sich Roberto nun zurechtfinden muss.

Nach der Ankunft in Chile kommt Roberto nur schwer zurecht. Die Eltern trennen sich, er zieht zu Oma Margot, die ihm ein Zuhause gibt. Das führt aber auch zu Konflikten zwischen beiden. Hält doch Margot Honecker ungebrochen an den Prinzipien des DDR Sozialismus fest. Roberto dagegen hat eine andere Weltsicht. Er bricht immer wieder aus der Umklammerung der Großmutter aus. Es folgen wilde Zeiten, in denen er seine Identität sucht, Drogen konsumiert, Malerei studiert, abbricht, dann verschiedene Berufe ausprobiert. Ein junger Mann auf der Suche nach seiner Identität.

Die Dokumentation begleitet Roberto Yanez in Chile und auf seiner ersten Deutschlandreise und rekonstruiert an Hand von Robertos Erinnerungen die Glanzzeiten und das Ende des einstigen DDR Staatschefs Erich Honecker. 

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung

 

Themen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung